Ryan Gosling präsentiert: „Lost River“

0
9
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Frauenschwarm und Kritikerliebling Ryan Gosling geht jetzt auch noch unter die Regisseure: Mit „Lost River“ legt er ein aufsehenerregendes Debüt vor!

Nicht genug, dass Ryan Gosling vor der Kamera inzwischen so gut wie jedem Kollegen die Schau stiehlt – jetzt will er auch noch seine eigenen Drehbücher schreiben und das Regiefach für sich erobern! Sein Erstling „Lost River“ ist ein ziemlich eigenwilliger und experimenteller Streifen geworden.
 
„Lost River“ entfaltet nur nach und nach eine eher rudimentäre Handlung. Man begleitet eine alleinerziehende Mutter, die es aus akutem Geldmangel in einen geheimnisvoll-morbiden Nachtclub verschlägt. Man streift mit ihrem einsamen Teenager-Sohn durch eine verfallene Geisterstadt, der er die letzten Reste an wertvollem Kupfer zu entreißen sucht. Es sind eher lose aneinandergereihte Szenen und Schlaglichter, aus denen man sich Stück für Stück seine eigene Gedanken-Collage zusammenstellen kann. Wenn man sich darauf einlässt, kann das durchaus den beabsichtigten hypnotischen Sog entfalten.

Ein Auftritt vor der Kamera hätte Goslings Erstling sicher noch ungleich größere Aufmerksamkeit gesichert – Respekt, dass er diesen Trumpf bewusst nicht gezogen hat, um sich voll und ganz auf die ohnehin extrem fordernde Arbeit auf dem Regiestuhl zu konzentrieren. Auch wenn die Parallelen zu seinem Haus- und Hof-Regisseur Nicolas Winding Refn ein wenig zu sehr auf der Hand liegen, ist „Lost River“ doch ein spannendes und sehenswertes Stück Kino geworden.
 
Mehr zu diesem Thema und auch ansonsten alles rund um den Filmgenuss in High-Defnition erfahren Sie im neuen BLU-RAY MAGAZIN 08/15!
 
Die aktuellen Highlights im Überblick:

  • Titelthema: Die große Pixar-Retrospektive Teil 2
  • Im Kino: Der Marsianer
  • Streaming Magazin
  • Test des Monats: „Mad Max: Fury Road 3D“

Das alles und noch viel mehr finden Sie im aktuellen BLU-RAY MAGAZIN 08/15, das überall am Kiosk, online sowie als Abo erhältlich ist. 
 
 
Hier abonnieren
 
 
Hier Heft kaufen:
 
                    
 
 
Hier Heft als ePaper kaufen:
 
                   
 
 
Hier Heft als App kaufen:
 

   

[red]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert