500 Jahre Reformation – ZDF dreht Zweiteiler

3
31
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Zum Reformationsjubiläum 2017 zeigt das ZDF den Zweiteiler „Himmel und Hölle“. Der Film wird aktuell in Prag und Umgebung gedreht.

Beim ZDF haben die Dreharbeiten zum Reformationsjubiläum 2017 begonnen. Herauskommen soll dabei der Zweiteiler „Himmel und Hölle“. Maximilian Brückner spielt darin den Kirchenreformer Martin Luther. In weiteren Rollen sind unter anderem Jan Lennart Krauter, Johannes Klaußner, Joachim Król, Armin Rohde, Rüdiger Vogler, Christoph Maria Herbst und Aylin Tezel zu sehen.

ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler: „Der Ensemblefilm würdigt zugleich die Modernität und Wirkungsmacht der Reformation sowie die Ambivalenzen in der Person Martin Luthers. ‚Himmel und Hölle‘ soll der fiktionale Höhepunkt des Reformationsjubiläums 2017 werden.“ Im Jahr 1517 verfasste Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel und läutete damit das Zeitalter der Reformation ein.

Davon und von den Schwierigkeiten mit seinem ehemaligen Weggefährten Thomas Müntzer, der zu seinem erbitterten Gegner wird, erzählt der Film „Himmel und Hölle“. Der Streit der beiden endet mit der verheerenden Schlacht von Frankenhausen. Luther muss mit der Schuld am Tod von tausenden Menschen und Thomas Müntzers Hinrichtung weiterleben. [km]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Drehen dürfen die ZDF-Fuzzis, es fragt sich nur, ob es 2017 noch gesendet werden darf. Da hat schließlich der Zentralrat der Muslime auch noch ein Wörtchen mitzureden. Immerhin wurde ja jetzt auch in Kassel eine Kinderweihnachtsfeier verboten - schönes neues Deutschland ! Weihnachten fällt im Kindergarten aus | Mitte (Kassel)
  2. Da steht weder was von "jetzt" noch um ein "Verbot", noch geht es um die Feier, sondern nur um christlichen Gesang – und als Atheist kann ich auf das missionierende Gelaber und Geplärre vieler Christen in der Vorweihnachtszeit getrost verzichten. Das Jahresende bzw. die Wintersonnenwende feiern, kann man ja auch ohne sich anzuhören, dass man erst nach dem Tode Spaß haben darf.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum