Club beschwert sich beim ZDF

20
29
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die ZDF-Berichterstattung vom DFB-Pokalspiel Schalke 04 gegen 1.FC Nürnberg ist den Franken sauer aufgestoßen. Wegen der angeblich unfairen Berichterstattung hat der FC Nürnberg jetzt einen Beschwerdebrief nach Mainz geschickt.

Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader kündigte am Donnerstag einen Beschwerdebrief an das ZDF an. Vor allem ZDF-Reporter Wolf-Dieter Poschmann hat den Zorn der Franken auf sich gezogen. „Poschmann war schlecht vorbereitet. Seine Übertragung wurde unserer Mannschaft und dem Verein nicht gerecht“, so Baders Kritik.
 
„Dass Poschmann kein Fußballspiel kommentieren kann, ist ja bekannt. Doch wir sind sauer, wie respektlos der Sender mit dem FCN umgeht“, sagte Bader der „Bild“-Zeitung vom Freitag. Auch von den vielen Interviews nach dem Spiel habe der Sender kein einziges gebracht.

Auch andere Kritiker werfen Poschmann mangelnde Fußballkenntnisse vor. Diese hätten sich beim Pokalspiel in konfusen Schilderungen von Szenen und Verwechslungen von Spielern gezeigt. Am meisten war man bei den Nürnbergern offenbar empört, als Poschmann bei einer Chance des Schalkers Farfan rief: „Mach es!“. Das ist für Bader der Beweis, dass Poschmann nicht unparteiisch berichtete und in Wirklichkeit Schalke-Fan ist. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. AW: Club beschwert sich beim ZDF "Schlecht vorbereitet", "kann nicht kommentieren", "unfair". Doch nicht unser Poschi...
  2. Das gilt nicht nur für ihn. Im Vergleich mit den guten Sky Kommentatoren fallen die ÖR deutlich ab. Ist wohl ein System- Problem des ÖR..
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum