„Deutschlands größter Gedächtnistest“ in der ARD

1
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Am 30. Dezember startet im Ersten „Deutschlands größter Gedächtnistest“ mit Moderator Tom Bartels (SWR) und prominenten Kandidaten.

Bereits ab Heiligabend kann man sich dafür fit machen: DasErste.de präsentiert täglich neue Denksportaufgaben – sieben Tage lang.
 
Wer das einwöchige Trainingsprogramm absolviert, ist bestens auf „Deutschlands größten Gedächtnistest“ vorbereitet. Fünf Fitnessübungen pro Tag stellen die geistigen Fähigkeiten der Internetnutzer auf die Probe. Dabei werden Merkfähigkeit, Logik, Kreativität, räumliches Vorstellungsvermögen und Konzentration getestet.

Am 30. Dezember um 20.15 Uhr wird es dann ernst für die prominenten Kandidaten der Show „Deutschlands größter Gedächtnistest“ – und wenig später auch für die Internetnutzer. Denn sobald die Sendung beendet ist, können auch die User spielen. Alle Testaufgaben werden dann freigeschaltet. Im Kampf gegen die Uhr können die Nutzer nun ebenfalls ihr „Alter im Kopf“ ermitteln. Alle, die sich für das Online-Trainingsprogramm angemeldet haben, erhalten zusätzlich eine statistische Auswertung ihrer Spielergebnisse.
 
Neben dem interaktiven „Gedächtnistest“ gibt es im Internetangebot von DasErste.de einen umfangreichen Infoteil mit Tipps und Interviews zum Thema Gedächtnistraining. Unter anderem verraten Gedächtnismeister, mit welchen Tricks man sich zum Beispiel lange Einkaufslisten oder Telefonnummern leichter merken kann.
 
Die Spielshow „Deutschlands größter Gedächtnistest“ im Ersten ist eine Koproduktion des SWR und des NDR in Zusammenarbeit mit der Fernsehmacher GmbH & Co. KG. Die Redaktion liegt bei Rainer Matheis (SWR) und Andreas Gerling (NDR). [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: "Deutschlands größter Gedächtnistest" in der ARD Passender Witz: Den Gedächtnistest habe ich total vergessen.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum