Dietrich Grönemeyer kämpft im ZDF gegen Plastikmüll

17
35
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am 20. August 2018, dem ersten Schultag nach den Ferien, stellte sich die schwedische Schülerin Greta Thunberg erstmals vor den schwedischen Reichstag in Stockholm.

Inzwischen gehen auch in Deutschland Zehntausende Jugendliche für den Klimawandel auf die Straße. „Dietrich Grönemeyer – Leben ist mehr!“ sucht an Christi Himmelfahrt (30. Mai) um 12.55 Uhr die „Plastik-Crew“ auf Sylt auf.

Vor zwei Jahren haben auf der Nordseeinsel Sylt Jugendliche damit bekommen, an den Stränden Plastik aufzusammeln. Die Crew umfasst mittlerweile 20 Jugendliche und hat auch schon einen Hotelier im Umgang mit seinem Kunststoffmüll beraten.

Dietrich Grönemeyer erfährt bei seinem Besuch auf der Insel mehr über die Motivation der jungen Menschen, sich für die Zukunft unseres Planeten einzusetzen. „Dietrich Grönemeyer – Leben ist mehr!“ läuft am Donnerstag (30. Mai) um 12.55 Uhr im ZDF. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. Ich tu was für die Umwelt und das Klima, indem ich mir keine Plastikscheiben mit Musik von Grönemeyers Bruder kaufe und auch keinen Strom dafür verbrauche, diese zu streamen .
  2. Laut neuester Umfrage ist die Zahl derer, die Umweltschutz für wichtig halten, in den letzten Jahren um 10% gestiegen (stand gestern im Videotext). Aber gleichzeitig sight man immer mehr Leute mit den scheiß Kaffeebechern auf der Straße! Was ist bitte so schwer daran, Kaffee zu Hause oder im Büro zu trinken?
  3. Man könnte ja auch den eigenen Becher nutzen! Warum man diese Plastebecher nicht verbietet wundert mich aber nicht. Da steckt die Lobbyarbeit dahinter.
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum