Drei Tage „Schwarzweiße Weihnachten“ bei Nitro

5
1476
© MG RTL D
Anzeige

Letztes Jahr präsentierte der Männersender zum ersten Mal ein Weihnachtsprogramm im Retrostyle. Dieses Jahr wird die Aktion zur Tradition – 3 Tage lang hüllt sich RTL Nitro in schwarzweiß und zeigt zahlreiche Klassiker von „Dick und Doof“ über die ersten „Sherlock Holmes“-Filme bis hin zu den „Munsters“.

Unter dem Motto „Schwarzweiße Weihnachten“ taucht Nitro den Look inklusive der Werbetrenner ab dem 24.12. um 05.50 Uhr bis zum 26.12. um 20.15 Uhr komplett in schwarzweiß und zeigt Kultserien sowie Filmklassiker.

Den Auftakt bildet das wohl witzigste Duo der Filmgeschichte: Oliver Hardy und Stan Laurel alias „Dick und Doof“ eröffnen mit sechs ihrer Filme am 24.12. ab 5.50 Uhr und hangeln sich von einem Schlamassel ins nächste. Am 25.12. zeigt Nitro ab 5.20 Uhr und am 26.12. ab 5.45 Uhr insgesamt 13 weitere Streifen.

Auch die Kultserie „Die Munsters“ aus den sechziger Jahren ersteht zu Weihnachten wieder auf. Eine der wohl schrägsten Familien der Welt treibt dann an allen drei Festtagen am Vormittag ihr Unwesen im Programm des Männersenders. An Heiligabend sind die ersten zwölf Folgen ab 8.30 Uhr zu sehen, am 1. Weihnachtstag weitere vierzehn Folgen ab 8.00 Uhr und nochmal vierzehn Folgen am 2. Weihnachtstag ab 8.55 Uhr.

Darüber hinaus werden gleich neun Krimiklassiker mit dem Schauspieler Basil Rathbone aus der ersten „Sherlock Holmes“-Reihe ausgestrahlt. Den Anfang macht der Film „Der Hund von Baskerville“ (1939) am 24.12. um 13.45 Uhr. Direkt im Anschluss folgen mit „Die Abenteuer des Sherlock Holmes“ (1939), „Gespenster im Schloss“ (1943), „Das Spinnennest“ (1944) und „Die Perle der Borgia“ (1944) weitere spannende Streifen aus der Reihe. Die Ermittlungen gehen auch am 1. Weihnachtstag weiter: Ab 14.05 Uhr gibt es noch einmal vier Filme am Stück zu sehen.

Drei Kultverfilmungen des britischen Schriftstellers Edgar Wallace stehen darüber hinaus auf dem Programm der schwarzweißen Weihnachten bei Nitro. In gleich zwei Filmen ermittelt am 24.12. ab 20.15 Uhr Joachim „Blacky“ Fuchsberger als Scotland Yard-Inspektor. Um 22.05 Uhr folgt „Edgar Wallace – Die seltsame Gräfin“ (1961). Am 1. Weihnachtstag können sich die Nitro-Zuschauer um 20.15 Uhr zudem auf „Edgar Wallace – Der schwarze Abt“ (1963) freuen.

Zum Abschluss der „Schwarzweißen Weihnachten“ wartet Nitro am 2. Weihnachtstag um 15.00 Uhr mit einer Komödie auf: In „Leoparden küßt man nicht“ (1938) mit Katharine Hepburn wird das geordnete Leben eines Wissenschaftlers auf den Kopf gestellt.

Bildquelle:

  • nitro: © MG RTL D

5 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum