Heute Free-TV-Premiere von Netflix/ZDF-Koproduktion „Freaks“

0
770
Freaks
Anzeige

Illustre Namen, wie Wotan Wilke Möhring, befinden sich auf der Darstellerliste des deutschen Superhelden-Films „Freaks“, das Streaming-Gigant Netflix gemeinsam mit dem ZDF produziert hat.

Eine Koproduktion zwischen dem ZDF und Netflix frischt heute das Nachtprogramm im Öffentlich-Rechtlichen auf. „Freaks“ ist aus den Federn junger Fernsehmacher geflossen, die beim ZDF als „Redaktion – Das kleine Fernsehspiel“ firmieren und dort bislang eher für die (anspruchsvolle) Nische produziert.

Nun anstatt dessen das Großprojekt „Freaks“! Inhaltlich dreht sich die neue Serie um eine Vorstadtmutter, die ihre Psychopharmaka heimlich absetzt und infolgedessen Superkräfte entwickelt. Unter den Darstellern befinden sich dabei auch bekannte Gesichter, wie zum Beispiel das von Wotan Wilke Möhring. Nina Kunzendorf glänzt als zwielichtige Psychiaterin. Das ZDF platziert den Film allerdings recht stiefmütterlich im Nachtprogramm. Erst nach Jennifer-Lopez‘ Stripperinnen-Auftritt in „Hustlers“ startet die Free-TV-Premiere von „Freaks“, um 0.10 Uhr. Es gibt den Streifen aber auch bereits vorab in der ZDF-Mediathek.

Zu Beginn der Netflix/ZDF-Kooperation war zunächst noch nicht klar, ob aus „Freaks“ eine Serie entsteht. Mittlerweile wird auch über eine Film-Fortsetzung gemunkelt. Bislang hat sich aber keine der Zukunfts-Optionen konkretisiert für den deutschen Superhelden-Film.

Da der Streamingdienst Netflix nun jedoch angekündigt hat, bis 2023 eine halbe Milliarde Euro in deutschsprachige Titel aus Deutschland, Österreich und der Schweiz investieren, stehen die Chancen für eine baldige Fortsetzung nun vielleicht besser.

Bildquelle:

  • freaks: Netflix

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum