Junge Chefetage für ZDF-Magazin „Wiso“ – neuer Moderator

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF-Wirtschaftsmagazin „Wiso“ bekommt einen neuen Moderator. Am 1. Juli 2011 übernimmt Martin Leutke, bisher Studioleiter im Landesstudio Hessen, zudem die Gesamtverantwortung für die Wirtschaftssendung des Mainzer Senders.

Sein Stellvertreter wird vom 1. September an Marcus Niehaves, bisher Reporter im Landesstudio Baden-Württemberg. Martin Leutke folgt in der Funktion als Redaktionsleiter Michael Opoczynski nach, der diese Aufgabe von 1992 bis 2010 inne hatte und im September 2010 die Leitung der ZDF-Hauptredaktion „Wirtschaft, Recht, Soziales und Umwelt“ übernahm. Der neue Redaktionsleiter wird das Magazin „Wiso“ künftig auch im Wechsel mit Michael Opoczynski präsentieren.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey sprach am Freitag in Main davon, dass die ZDF-Traditionsmarke durch die beiden 36-Jährigen als neuem Leitungsteam „jetzt viel Schwung“ bekomme. Leutke habe als Chef des Landesstudios Hessen etwa bei der Bankenkrise oder der Opelsanierung viel wirtschafts- und finanzpolitischen Sachverstand bewiesen. Marcus Niehaves sei als Reporter viel beim baden-württembergischen Mittelstand unterwegs gewesen und habe dabei „Wirtschaftsthemen in ganz neuer Machart ins Fernsehen gebracht“.

Die Wirtschaftsberichterstattung des ZDF werde über „Wiso“ hinaus von diesen beiden kreativen Köpfen mit geprägt werden, versprach sich Frey. Leutke zwischen 1996 und 2004 bereits als Reporter für die Nachrichtensendung „heute“ im Einsatz. Später moderierte er zusätzlich die Sendung „Drehscheibe Deutschland“ (2000 bis 2004) und präsentierte die „heute“- Nachrichten im Rahmen des „ZDF-Morgenmagazins“ (2003 bis 2009). Niehaves realisierte für das ZDF diverse Dokumentationen und Reportagen, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum