Lena und Unheilig als große Gewinner der ARD-Echo-Gala

38
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bei der 20. Verleihung des Musikpreises Echo, die am Donnerstagabend in der ARD übertragen wurde, sind Lena Meyer-Landrut und die Band Unheilig ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.

Die 19-jährige Gewinnerin des Eurovision Song Contest setzte sich in zwei der fünf nominierten Kategorien als beste Newcomerin und als beste Künstlerin national ausgezeichnet. Zudem durfte sich Mentor Stefan Raab über die vorab verliehene Auszeichnung für das Casting-Format „Unser Star für Oslo“ freuen. Den Sonderpreis „Medienpartner des Jahres“ nahm er gemeinsam mit seiner Produktionsfirma Brainpool sowie ARD und Pro Sieben bereits am Mittwochabend im Rahmen eines Charity-Dinners entgegen.

Der Graf, Sänger der Aachener Band Unheilig, durfte sich im Rahmen der dreistündigen, von Ina Müller moderierten Gala über die Auszeichnung in der Königskategorie „Album des Jahres“ freuen. Auch in den Sparten „Rock Alternative National“ und „Produzenten-Team des Jahres“ setzte er sich gegen seine Mitbewerber durch und nahm die Echo-Trophäe nach Hause, von der Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) im Vorfeld der Gala sagte, sie müsse sich vor dem US-Musikpreis Grammy in keinster Weise verstecken.

Für den „Hit des Jahres“ wurde posthum der bereits 1997 verstorbene Hawaiianer Israel Kamakawiwo’ole („Somewhere Over The Rainbow“) geehrt. Zum  besten Live-Act und zur besten Gruppe National wurden Annette Humpe und Sänger Adel Tawil (Ich + Ich) gekürt. Außerdem ging Geiger David Garrett mit zwei Echos in den Kategorien Rock/Pop National und erfolgreichste DVD-Produktion National nach Hause.

Auch internationaler Flair war vertreten. Die Popband Take That nahm nach Veröffentlichung des Albums „Progress“ die Auszeichnung in der Sparte Gruppe International entgegen, außerdem wurden das Duo Hurts und die Schottin Amy MacDonald mit einem Echo bedacht. Schlager und Volksmusik wurden durch Sängerin Andrea Berg, die bereits zum sechsten Mal siegreich war, und Die Amigos vertreten. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

38 Kommentare im Forum

  1. AW: Lena und Unheilig als große Gewinner der ARD-Echo-Gala Da wird ja die "unschuldige" Lena "von nebenan", deren Opa bei einem Bilderberger-Treffen dabei war, ganz schön mit Preisen überhäuft. Das wird ja den Jesuiten, Stefan Raab, sicherlich freuen.
  2. AW: Lena und Unheilig als große Gewinner der ARD-Echo-Gala Ein gutes hat die Sache: Umso schneller ist die Marke "Lena" verbrannt, und der Hype verebbt.
  3. AW: Lena und Unheilig als große Gewinner der ARD-Echo-Gala Lebenswerk Echo für Anette Humpe. Klassefrau. Kenn ich seit NDW-"Ideal" Zeiten. Ergänzung: Nicht mal in der News erwähnt der Echogewinner fürs beste Video national. Meine Lieblingsband Rammstein hat gewonnen.
Alle Kommentare 38 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum