Luke Mockridge bei Show-Aufzeichnung schwer verletzt

9
1888
© SAT.1/Steffen Z Wolff

Der Comedian zog sich bei den Aufzeichnungen der Action-Show „Catch“ so schwere Verletzungen zu, dass er die kommenden Termine seiner Live-Tournee „Welcome to Luckyland” absagen musste.

Der TV-Comedian Luke Mockridge macht weiterhin von sich Reden: Zuletzt geisterte sein Name unaufhörlich durch die Presse, nachdem er das Publikum des ZDF-Fernsehgarten mit bodenlosen Flachwitzen irritiert hatte. 

Nun hat sich der Spaßvogel bei den Aufzeichnungen zu „Catch! Die Europameisterschaft im Fangen“ so schwer verletzt, dass er die kommenden Termine seiner Tournee nicht wahrnehmen kann. 
Laut Information der Kölner Boulevardzeitung „Express“ soll Mockridge sich bei den Dreharbeiten einen Muskelbündelriss sowie einen Sehnenanriss zugezogen haben – woraufhin die behandelnden Ärzte von der unmittelbaren Rückkehr auf die Bühne abrieten.

[rs]

Bildquelle:

  • LukeMockridge: © SAT.1/Steffen Z Wolff

9 Kommentare im Forum

  1. Sport ist Mord. Und wer sich in Gefahr begibt, kann darin umkommen. Trotzdem gute Besserung. Auch wenn ich jenen sonst nicht schaue.
  2. Wieder eine dieser schamlosen Übertreibungen von df. Nur mal zur Relation: Bei schlimmen Autounfällen werden Verletzungen, bei denen Gliedmaßen abgetrennt werden oder Personen hinterher querschnittsgelähmt sind als „schwer verletzt“ bezeichnet.
  3. Minder schwere Sachen auch! Ein "Muskelbündelriss" kann man in diesem Fall auch schon als schwere Verletzung ansehen, da ist man nicht nach 6Wochen wieder Fitt.
  4. Von "Schwerverletzten" redet man, wenn die Person stationär im Krankenhaus versorgt werden muss – unabhängig davon, ob eine vollständige Genesung zu erwarten ist. Umgangssprachlich findet sich teilweise "sehr schwer verletzt" oder "schwerstverletzt" für absehbar bleibende Folgen, aber das ist nicht offiziell.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!