Nitro: Doku blickt hinter die Kulissen des Profi-Fußballs

0
27
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ab dem 29. Oktober blickt Nitro mit der 6-teiligen Doku-Reportage über vereinslose Profi-Fußballer hinter die Kulissen des Profifußballs mit seinen Höhen und Tiefen.

Begleitet wurden Fußballer während ihrer Teilnahme am Profi-Camp der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV), der Spielergewerkschaft der Profis. Die Spieler wurden im Sommer 2018 sowohl beim Training, bei Testspielen vor Scouts verschiedener Vereine und privat mit ihren Familien begleitet.

Viele junge Männer leben den Traum vom Leben als Profifußballer. Das Hobby zum Beruf machen, ein bisschen kicken und vor allem nie mehr finanzielle Sorgen zu haben. Die Realität sieht allerdings oft anders aus.

Vor allem junge Spieler haben immer wieder Probleme, den Blick über den Fußballplatz hinaus zu richten und vergessen, dass der Traum vom Profidasein schnell ausgeträumt sein kann. Viele Spieler sind mit 20 Jahren sehr talentiert, haben aber keinen Vertrag oder der Laufende wird nicht verlängert. Es droht die Arbeitslosigkeit. Und hier setzt die Begleit-Reportage „FC Arbeitslos – Zurück ins große Spiel“ an.

Im Profi-Camp der Spielergewerkschaft VDV werden die arbeitslosen Fußballer von einem Expertengremium, bestehend aus dem prominenten Trainer Peter Neururer (u. a. VfL Bochum, MSV Duisburg), Co-Trainer und Ex-Fußballprofi Frank „Funny“ Heinemann (VfL Bochum), Torwarttrainer Thorsten Albustin sowie dem unabhängigen Spielerberater Stefan Brasas, fit gemacht und beraten, um sich für einen neuen Arbeitgeber zu empfehlen und die wohlmöglich letzte Chance zu nutzen, einen Profifußballvertrag zu ergattern.

Nitro zeigt die sechsteilige Dokumentation “ FC Arbeitslos – Zurück ins große Spiel“ wöchentlich ab Montag, 29.10, um 21.15 Uhr im Vorlauf zum Live-Format „100 Prozent Bundesliga – Fußball bei Nitro“. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum