Reparatur oder Schrott? „Marktcheck“ widmet sich heute dem Ersatzteil-Mangel

83
262
SWR Marktcheck
SWR Marktcheck
Anzeige

Mangelware Ersatzteile – Der „Marktcheck“ geht der Sache heute auf Spur: Kleine Gebrauchsschäden lassen sich bei manchen Geräten kaum oder nur sehr teuer reparieren. Oft sind die passenden Ersatzteile nicht verfügbar oder werden nicht einzeln geliefert.

Diese Erfahrung haben auch SWR-Zuschauer aus Esslingen gemacht, bei deren Fensterreiniger die Entriegelungstaste abbrach. Die Taste gibt es nicht als Ersatzteil, nur den kompletten Abscheider, der entsprechend teuer ist. Reparatur-Experte Steffen Vangerow beklagt zudem, dass manche Hersteller passende Ersatzteile nicht an freie Firmen abgeben würden. Das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin im SWR „Marktcheck“ berichtet am heute, um 20.15 Uhr, im SWR Fernsehen. Im Anschluss online in der ARD-Mediathek, beim SWR und auf Youtube. Die Moderatorin ist Hendrike Brenninkmeyer. Weitere geplante Themen der Sendung: 

Sind Ökobecher tatsächlich umweltfreundlich?

Seit Anfang Juli sind viele Einwegprodukte aus Plastik zum Schutz der Umwelt verboten. Allerdings haben verschiedene europäische Verbraucherorganisationen herausgefunden, dass in plastikfreiem Einweggeschirr Schadstoffe stecken, die gesundheitsgefährdend oder krebserregend sein können. Dazu gehören Produkte aus Pappe, Palmenblättern oder Zuckerrohr. Haben Hersteller oder Händler bereits reagiert? SWR „Marktcheck“ kauft plastikfreie Ökobecher und lässt sie im Labor untersuchen. Wie belastet sind die Produkte? 

Blaulicht-Fahrten – wer übernimmt die Kosten?

Bei einem Notfall ruft man die Polizei, die Feuerwehr oder einen Rettungswagen. Man benötigt Hilfe oder will sich und andere schützen will. Werden die Kosten für solche Blaulicht-Fahrten immer übernommen? Und wer muss bei einem Fehlalarm oder bei einem übertriebenen Rettungseinsatz zahlen? Fragen, die „Marktcheck“-Rechtsexperte Karl-Dieter Möller beantwortet. 

Digitaler Türspion – wie viel Überwachung ist erlaubt?

Wenn man sich unsicher ist, wer gerade vor der Tür steht, hilft ein Blick durch einen Türspion. Doch nicht jede Tür ist damit ausgestattet, obwohl der Einbau relativ einfach und schnell durchgeführt ist. Es gibt sogar digitale Türspione, die das Bild in die Wohnung oder aufs Handy übertragen. Doch wie gut funktioniert das? Und sind solche Bild- oder Tonaufnahmen tatsächlich erlaubt? SWR „Marktcheck“ hakt nach. 

Was bringt Silberbesteck wieder zum Glänzen?

Altes Silberbesteck weist häufig eine gewisse Schwarzfärbung auf. Woher kommt die Färbung und weshalb bleibt das Besteck nicht strahlend wie das aus Edelstahl? Alexandra Moser, eine der besten Chemielehrerinnen Baden-Württembergs, unterrichtet am Gymnasium in Engen. Sie erklärt das Phänomen und wie das Silber wieder blank wird. 

Weitere Artikel zum SWR Marktcheck lesen Sie hier.

Quelle: SWR

Bildquelle:

  • swr_marktcheck_01: SWR Fernsehen

83 Kommentare im Forum

  1. Hier würde ich mir staatliche Eingriffe wünschen, der die Hersteller verpflichtet Ersatzteile vor zuhalten. Und teuer oder lagerintensiv muss das nicht sein, wenn man Ersatzteile wie z.b Akkus mehr vereinheitlicht.
  2. Akkus wäre eine Idee. Aber es wird immer Teile geben die speziell sind. Dann ist die Entscheidung schwer, wieviele Teile werden als Ersatz produziert, wieviel davon müssen später weggeschmissene werden weil keiner diese braucht? Leider habe ich die Sendung noch nicht gesehen, aber ich denke, Besserung kann nur über eine längere Mindestgarantie erfolgen.
  3. Was nutzen Ersatzteile wenn man die Geräte gar nicht öffnen kann?! Aber bitte nicht als vom Händler angebotene Zusatzgarantie, die nutzt nämlich nichts.
Alle Kommentare 83 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum