Roland Koch räumt seinen Sitz im ZDF-Verwaltungsrat

2
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach seinem Rückzug aus der aktiven Politik räumt der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) auch seinen Sitz im ZDF-Verwaltungsrat.

Koch habe das Gremium in seiner Sitzung am Freitag über sein Ausscheiden zum Stichtag 31. März informiert, teilte das ZDF mit. Koch habe auf seine künftigen Aufgaben in der Privatwirtschaft verwiesen. Der Vorsitzende des ZDF-Verwaltungsrates, Ministerpräsident Kurt Beck, dankte Koch für seine langjährige Mitarbeit im Gremium.

Roland Koch gehörte dem ZDF-Verwaltungsrat seit 2002 an, seit 2007 war er sein Stellvertretender Vorsitzender. Er zählte zu den Schlüsselfiguren beim Sturz des früheren ZDF-Chefredakteurs Nikolaus Bender. Die Unionskräfte im Verwaltungsrat hatten 2009 trotz Warnungen vor parteipolitischer Einflussnahme das Ende von Brenders Amtszeit erzwungen.  Damit war auch der amtierende Intendant Markus Schächter düpiert worden, der sich für einen Verbleib Brenders im Amt ausgesprochen hatte. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Roland Koch räumt seinen Sitz im ZDF-Verwaltungsrat Meinst sicherlich den ehemaligen Chefredakteur Nikolaus Brender. Koch gilt als Drahtzieher dessen 2DF Ausscheidens. Koch ist mir einfach zuwider. Nun rückt sicherlich ein andere(r) CDU - Mann / Frau nach.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum