Sat.1 Mittagsmagazin wird vorverlegt

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Wegen mäßiger Quoten wird das Magazin „Sat.1 am Mittag“ um eine Stunde vorgezogen.

Die von Mareile Höppner moderierte Sendung beginnt ab 15. Mai bereits um 11.00 Uhr, wie der Sender am Donnerstag in Berlin mitteilte.

Die Ausstrahlung in direkter Konkurrenz zu vergleichbaren Formaten auf RTL, ARD und ZDF sei „nicht ideal gewesen“, sagte Sat.1-Sprecherin Kristina Faßler auf Anfrage. Das Mittagsmagazin war bereits am 13. März, nur zwei Monate nach dem Start, um eine halbe Stunde auf 60 Minuten gekürzt worden. Danach seien die Quoten aber nicht gestiegen, erklärte die Sprecherin. Auf dem bisherigen Sendeplatz läuft künftig die 18-teilige Doku-Soap „Unser neues Leben“.
 
Nach Angaben Faßlers schalten seit dem Start von „Sat.1 am Mittag“ konstant im Schnitt 10,2 Prozent der 14- bis 49-Jährigen ein. Generell sollte schon den Senderdurchschnitt von zwölf Prozent erreicht werden. Allerdings sei das Mittagsmagazin neu für die Sat.1-Zuschauer gewesen, betonte sie. Der Sender werde sich die Zeit nehmen, in Ruhe Dinge auszuprobieren. Das Format stehe „100-prozentig“ nicht zur Disposition. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert