Sky-Chef Sullivan: Reunion von Schmidt und Pocher denkbar

23
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Gut anderthalb Jahre traten Harald Schmidt und Oliver Pocher in ihrer gemeinsamen Late-Night-Show im Ersten auf, danach gingen sie wieder getrennte Wege. Beim deutschen Pay-TV-Anbieter Sky könnte es nun zu einer Wiedervereinigung kommen, sagte Sky Chef Brian Sullivan in einem Interview.

Dirty Harry und sein Late-Night-Talk „Die Harald Schmidt Show“ geben bereits in wenigen Wochen ihren Einstand bei Sky, Oliver Pocher moderiert bereits seit längerem die Fußballsendung „Samstag Live!“. Den gleichen Arbeitgeber hat das ehemalige Late-Night-Duo wieder, nun scheint auch eine Reunion im Fernsehen möglich. „Wer weiß, vielleicht werden wir die beiden ja zu einem besonderen Anlass wieder zusammenbringen“, sagte Sky-Chef Brian Sullivan in einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ am Donnerstag.

Obwohl Sullivan selbst noch keine einzige Ausgabe der „Harald Schmidt Show“ gesehen hat, zeigte sich der Sky-Chef überzeugt von Dirty Harrys Qualitäten. „Er ist witzig, hat Ecken und Kanten und unterhält auf eine intelligente und einzigartige Art und Weise“, beschrieb er den Entertainer.  Seine unkonventionelle Art passe gut zu dem Pay-TV-Anbieter. „Schmidt hat etwas von einem ‚Maverick‘, wie wir in Amerika sagen, der den Status quo in Frage stellt. Das gefällt mir“, so Sullivan weiter gegenüber dem Blatt.

Im Oktober 2007 gingen die beiden Moderatoren mit ihrer gemeinsamen Late-Night-Show „Schmidt und Pocher“ auf Sendung und waren fortan immer donnerstags um 22.45 Uhr beim Ersten zu sehen. Obwohl die ARD im Februar 2008 eine über die geplanten 22 Ausgaben hinausgehende Verlängerung des Formats beabsichtigte, wurde im Dezember das Ende von „Schmidt und Pocher“ angekündigt. Die letzte Episode wurde im April 2009 ausgestrahlt. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

23 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky-Chef Sullivan: Reunion von Schmidt und Pocher denkbar Ich weiß nicht was Sullivan an diesen beiden Typen gefressen hat, die beiden sind einfach nur noch schlechter Geschmack! Aber egal, das schalte ich in keinem Falle ein!
  2. AW: Sky-Chef Sullivan: Reunion von Schmidt und Pocher denkbar Entweder hat Sullivan den unschlagbaren Erfolg der beiden bei der ARD nicht mitbekommen, oder er meint dass im Pay Tv so eine Show vielleicht besser funktionieren kann? Ich würde an Sullivan´s stelle, nicht zu viel Hoffnung in Harald Schmidt setzen. Ich denke dass Herr Schmidt seine besten Jahre hinter sich hat, und sich am Ende bewusst ins Pay Tv zurückgezogen hat. Im Pay Tv unterliegt Schmidt halt weniger den Quotendruck als im Privaten FreeTv. Eine Reunion von Schmidt & Pocher halte ich indes für sowieso nicht gut, ich kann mich noch dunkel erinnern das Pocher mal sagte er möchte mit Schmidt eigentlich nichts mehr zu tun haben. Wie dem auch sei, sind beide aber mit Sicherheit ein großer Gewinn für Sky. Der Einsatz von Schmidt beim Bayern Endspiel hingegen, den können sie sich gerne in Zukunft sparen bei Sky. Harald Schmidt wirkte sehr deplatziert an diesen Tag, und konnte auch nicht wirklich mit seinem Wissen über Fußball glänzen. Wobei, hat Harald Schmidt überhaupt Kenntnisse über den Deutschen Fußball? Auch wenn viele hier vielleicht gleich auf mich losgehen, so würde ich gerne in Zukunft Oliver Pocher wirklich gerne mal im Experten Team, oder an den Stadien sehen! Man kann Herrn Pocher natürlich viele Dinge absprechen, dass er jedoch ein breites Wissen über den Deutschen Fußball hat, dass kann man Ihn nun wirklich nicht absprechen. Um zum Abschluss zu kommen kann ich nur sagen dass ich Schmidt & Pocher nicht noch einmal brauch im Deutschen Tv. Die beiden haben beim ersten Mal nicht harmoniert, und werden es beim zweiten Mal sicherlich auch nicht tun.
  3. AW: Sky-Chef Sullivan: Reunion von Schmidt und Pocher denkbar Alles klar Patrick, dann Tschüss und wehe du schaltest ein?! XD Naja ok, also Schmidt und Pocher zusammen geht echt nicht. Pocher kann auch keine Late-Night-Show machen. Wäre er doch lieber bei rent a pocher geblieben, dort hatte seine Sendung doch noch gute Quoten. Also Harald Schmidt alleine seine Sendung machen lassen und wenn Oliver dann mit einem ähnlichen Modell wie rent a pocher. Wobei man bei Jahresveränderungen nicht weiß ob das dann noch einer sehen will.
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum