Sky schaltet „Harald Schmidt Show“ für alle Kunden frei

55
41
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Dirty Harry für alle – das verspricht der deutsche Pay-TV-Anbieter seinen Kunden. Denn wenn der Entertainer mit seiner „Harald Schmidt Show“ bei Sky startet, schaltet der Pay-TV-Anbieter die Sendung für all seine Abonennten frei.

Rechtzeitig zum Start von Dirty Harry bei Sky hält der Pay-TV-Anbieter ein besonderes „Dankeschön an alle Abonennten“, so Filmchef Marcus Ammon, bereit. Denn bis Ende des Jahres stellt Sky die „Harald Schmidt Show“ all seinen Kunden zur Verfügung, ganz unabhängig davon, welches Paket gebucht wurde. Zusätzliche Kosten müssten die Abonnenten nicht fürchten, teilte der Pay-TV-Anbieter am Mittwoch mit.

Die „Harald Schmidt Show“ wird ab dem 4. September Teil des Programmangebots von Sky sein. Fortan wird der Entertainer immer dienstags bis donnerstags um 22.15 Uhr auf Sky Hits HD sowie ab 23.00 Uhr auf Sky Atlantic HD mit neuen Folgen seiner Show zu sehen sein. Zuletzt trat der Entertainer mit seinem Format bem Free-TV-Sender Sat.1 auf, der Dirty Harry aber im Mai wegen zu geringer Einschaltquoten absetzte. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

55 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky schaltet "Harald Schmidt Show" für alle Kunden frei Warum bekomme ich als Film Kunde nie eine Gratis Sportfreischaltung, andersrum aber laufend ...
  2. AW: Sky schaltet "Harald Schmidt Show" für alle Kunden frei Wenn jetzt auch noch SAMSTAG LIVE für alle freigeschalten wird, ist alles gut (vorerst mal). Allerdings wie UltimaT!V in seiner Sig schreibt: Diese Unterhaltungs-Shows gehören weder zu Sport noch zu Film, sondern eindeutig in Welt! Deswegen auch wahrscheinlich die Freischaltung für alle.
  3. AW: Sky schaltet "Harald Schmidt Show" für alle Kunden frei Wohl eher, weil bei Sky die Menge an Sport-und Bundesligaabos gegenüber Restprogramm-Abonnenten überwiegen, die alle keinen Zugriff auf die Sendung hätten. Und bevor dann ev. wieder 0,00 Millionen Zuschauer gemeldet werden wie bei "Sky Comedy Starters", kann so in der Anfangsphase wenigstens ein kleiner Erfolg in die Pressemeldungen gepackt werden. Nach dem halben Jahr interessiert sich dann eh keiner mehr für die Quote und da kann dann wieder dichtgemacht werden.
Alle Kommentare 55 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum