Sport1 wählt die ersten zehn Livespiele der neuen BBL-Saison aus

0
329
In Gänze ist die BBL bei MagentaSport live zu verfolgen, Sport1 hat nun seine ersten 10 zehn Free-TV-Übertragungen bekanntgegeben. © Telekom
Anzeige

Sport1 überträgt auch in der kommenden Saison Spiele der Basketball-Bundesliga live im frei empfangbaren Fernsehen. Zum Start geht es nach Bayreuth.

Anzeige

Wie der Spartensender am Montag mitteilte, stehen in der Spielzeit 2022/23 bis zu 47 Partien auf der Übertragungsliste. Den Anfang macht am 30. September die Begegnung zwischen medi Bayreuth und den Fraport Skyliners aus Frankfurt/Main.

Sämtliche Partien der Bundesliga und des Pokalwettbewerbs werden kostenpflichtig von Magentasport im Internet angeboten. Von der Spielzeit 2023/24 an liegen die Rechte dann bei S Nation Media, dem TV-Internet-Projekt von Christian Seifert und dem Medienunternehmen Axel Springer SE. Spiele ohne Zusatzkosten sollen dann beim Free-TV-Sender Bild laufen.

Bildquelle:

  • bbl: Telekom
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum