TV-Quoten: Bescheidene Bescherung an Heiligabend

17
37
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Heiligabend hat den Fernsehsendern eher bescheidene Einschaltquoten beschert: Die meisten Zuschauer verzeichnete noch der Sender Sat.1: 2,50 Millionen Menschen sahen die Komödie „Kevin – Allein zu Haus“, das entsprach einem Marktanteil von 12,8 Prozent.

In der ARD kam der Historienfilm „Sissi“ mit Romy Schneider auf 1,85 Millionen Zuschauer (9,6 Prozent). Die Arztserie „Der Bergdoktor“ im ZDF verfolgten 1,66 Millionen (8,7 Prozent).

Die Show „Die schönsten Weihnachtsmomente der Welt“ brachte RTL 1,13 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent). Mit 1,06 Millionen (5,5 Prozent) schalteten ähnlich viele Menschen das Kriegsdrama „Rambo“ auf RTL 2 ein.
 
Auf Kabel eins verfolgten 0,96 Millionen Menschen (4,9 Prozent) die Actionkomödie „Vier Fäuste gegen Rio“. Den Fantasyfilm „Der Herr der Ringe – Die Gefährten“ sahen 0,91 Millionen Zuschauer (4,6 Prozent). Vox brachte es mit dem Fantasyfilm „Alice im Wunderland“ auf 0,71 Millionen (3,6 Prozent). [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. Das eine mal wenn die ganze Familie zusammen kommt schauen wir auch kein Fernseher. Zudem läuft Heiligabend seit Jahren dasselbe so dass nicht mal lohnt etwas aufzunehmen
  2. Natürlich wird auch am 24.12. TV geschaut. Man hat ja genügend gute Filme im Dezember auf Sky aufgenommen.
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum