TV-Quoten: Verliebte Bauern mit finalen Verlusten

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Für die einen ein Segen, für die anderen Fluch: Am Montagabend lief die letzte Folge der aktuellen „Bauer sucht Frau“-Staffel. Trotz einiger Verluste konnte sich die Kuppel-Show auf RTL aber wieder als Tagessieger feiern.

Am Montagabend hat Inka Bause die Scheunentore für dieses Jahr wieder geschlossen, denn es war die vorerst letzte Folge von „Bauer sucht Frau“. Zum Staffel-Finale haben die verliebten Landwirte zwar einige Zuschauer einbüßen müssen, dennoch konnte sich die Kuppel-Show wieder als klarer Favorit des Tages erweisen. 6,47 Millionen Zuschauer ab drei Jahren machten den Bauern ein letztes Mal für 2012 ihre Aufwartung und sicherten RTL damit eine Sehbeteiligung von 20,5 Prozent. Mit 2,54 Millionen und 20,9 Prozent reichte es auch in der jüngeren Zielgruppe für den Tagessieg.

Im Vorfeld ging wie gewohnt Quizmaster Günther Jauch mit „Wer wird Millionär?“ an den Start und begeisterte in dieser Woche wieder 6,30 Millionen Zuschauer. Für die Kölner bedeutete das eine Sehbeteiligung von 18,9 Prozent.
 
Mit etwa drei Millionen Zuschauern weniger musste sich am Montag der dritten Teil von Ken Folletts „Die Tore der Welt“ zufrieden geben. Mit nur noch 3,31 Millionen Begeisterten vor den TV-Bildschirmen verliert das Historien-Epos auf Sat.1 weiter an Boden. Der Marktanteil lag mit 10,2 Prozent nur noch knapp im zweistelligen Bereich.
 
Die Silbermedaillie ergattere sich das ZDF mit dem Film „Alles bestens…“, für den sich zur Primetime 4,57 Millionen Zuschauer entschieden. Der öffentlich-rechtliche Sender konnte damit 13,7 Prozent Marktanteil für sich verbuchen. Die ARD beschäftigte sich derweil mit „Kolibris – Juwelen der Lüfte“ und zog so 2,96 Millionen Zuschauer (8,9 Prozent) vor die TV-Bildschirme. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum