„Wok WM“-Update: Die Gewinner

7
2111
Wok WM
©ProSieben
Anzeige

Nach sieben Wintern ohne Wok-WM haben sich am Samstagabend wieder Promis in asiatischen Kochtöpfen den Eiskanal in Winterberg hinuntergestürzt.

Anzeige

Nach sieben Wintern ohne Wok-WM haben sich am Samstagabend wieder Promis in asiatischen Kochtöpfen den Eiskanal in Winterberg hinuntergestürzt. Multitalent und Kämpfernatur Joey Kelly gewann im Einer-Wok. Im Vierer-Wok gewann das Team aus den drei Olympiasiegern Johannes Ludwig (Rennrodeln), Francesco Friedrich (Bob) und Evi Sachenbacher-Stehle (Langlauf) sowie dem Schauspieler Felix von Jascheroff.

Evelyn Burdecki
Fiel leider aufgrund eines Unfalls im Qualifyign aus ausBildquelle: Sat.1

Wok-Urgestein Kelly holte sich die fünfte Goldmedaille seiner Karriere und zog damit mit Event-Erfinder Stefan Raab gleich. Öfter Gold hatte nur der Rennrodel-Olympiasieger Georg „Schorsch“ Hackl geholt. Raabs Erfindung – Prominente rodeln auf einem Wok mit Suppenkellen an den Füßen eine Eisbahn hinunter – war von 2003 bis 2015 13 Mal live auf ProSieben zu sehen gewesen. Raab selbst nahm bei der Neuauflage im sauerländischen Winterberg nicht teil.

Diese Promis waren bei Wok WM nicht dabei

„TV total“-Moderator Sebastian Pufpaff kann aus gesundheitlichen Gründen nicht an der „TV total WOK WM“ teilnehmen, teilte ProSieben mit. Manni Ludolf soll ihn stattdessen im 1er-Wok vertreten. Zwei Mitglieder der Heavytones ersetzen Puffi und Manni im „TV total“-Vierer-Wok, so der Sender. Darüber hinaus wurde schon vor Wochen bekannt, dass Tim Wiese nicht wie geplant teilnehmen wird.

Wie bei den früheren Ausgaben gingen vor allem Promis aus Showgeschäft und Sport an den Start. In den Wok wagten sich etwa Turnstar Fabian Hambüchen, Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst, Rapper Eko Fresh oder Sänger Lucas Cordalis (Silber im Einzel). Außerdem starteten diesmal einige Internet-Berühmtheiten wie Knossi, Montana Black oder Jolina Mennen, die im Einzel Bronze holte.

ProSieben hatte (ohne eine konkrete Begründung) den Ausfall des ehemaligen Fußballers und Wrestlers auf Twitter verkündet. Kurz zuvor kursierten Fotos von Wiese, die ihn gemeinsam mit Mitgliedern der rechten Szene zeigen, weshalb im Netz spekuliert wurde, dass dies der Hintergrund für seine Demission sein könnte. Für Wiese war bei der Wok WM daraufhin Kevin Kuske nachgerutscht. Auch Sila Sahin und Evelyn Burdecki fielen kurzfristig noch. Letzterer TV-Star verletzte sich im Qualifying an der Nase.

Die Gewinner:

Joey Kelly gewann im Einer-Wok. Im Vierer-Wok gewann das Team aus den drei Olympiasiegern Johannes Ludwig (Rennrodeln), Francesco Friedrich (Bob) und Evi Sachenbacher-Stehle (Langlauf) sowie dem Schauspieler Felix von Jascheroff.

Quelle: ProSieben

Bildquelle:

  • evelyn-burdecki: Sat.1
  • TV Total Wok WM: ProSieben
Anzeige

7 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum