US-Kinocharts: „Little Fockers“ vor „True Grit“

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In der vergangenen Woche war erneut der Unterhaltungs-Film „Little Fockers“ am beliebtesten bei den US-Zuschauern. Die Western-Neuverfilmung „True Grit“ mit Jeff Bridges in der Hauptrolle kam wie in der Vorwoche auf Platz 2 der US-Kinocharts.

Am 23. Dezember startete die Komödie „Little Fockers“ (deutscher Titel: „Meine Frau, unsere Kinder und Ich“) in den US-Kinos. Mit einem Umsatz von 48,3 Millionen Dollar schaffte es der Film direkt auf den ersten Platz der US-Kinocharts. Auch in der vergangenen Woche war bei den US-amerikanischen Kinogängern kein Titel so beliebt wie der Film mit Ben Stiller und Robert De Niro, wie die Nachrichtenagentur Associated Press am Sonntag mitteilte. Insgesamt 24 Millionen Dollar spielte „Little Fockers“ ein und kam somit erneut auf die Spitzenposition.

Auch auf dem zweiten Rang kam es im Vergleich zur Vorwoche zu keiner Veränderung – der Western „True Grit“ erzielte diesmal Einnahmen in Höhe von 23,5 Millionen Dollar. Enttäuschend waren bisher allerdings die Umsätze des Action-Titels „The Tourist“. Trotz einer Starbesetzung mit Johnny Depp und Angelina Jolie konnten in dieser Woche nur sechs Millionen Dollar eingespielt werden. Seit seinem Kinostart vor einem Monat erzielte der Spielfilm ein Gesamtergebnis von 54 Millionen Dollar.

Die Ergebnisse im Überblick:

1. 1. „Little Fockers“ ($ 24 Mio.)
2. „True Grit“ ($ 23,5 Mio.)
3. „Tron:Legacy“ 3D ($ 18 Mio.)
4. „Yogi Bear 3D“ ($ 12,1 Mio.)
5. „Rapunzel – Neu verföhnt 3D“ ($ 11 Mio.)
6. „Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte“ ($ 10,5 Mio.)
7. „Gullivers Reisen“ ($ 10 Mio.)
8. „The Fighter“ ($ 8,5 Mio.)
9. „The King’s Speech“ ($ 7,5 Mio.)
10. „The Tourist“ ($ 6 Mio.)

(Quelle: Associated Press)

[dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum