Vox lässt den Wettberwerb um „Mein Restaurant“ in die zweite Staffel gehen

0
27
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Vox schickt die Event-Doku „Mein Restaurant“ in die zweite Runde. Die neue Staffel will der Sender voraussichtlich ab Herbst ausstrahlen.

Anzeige

Die beiden Gewinner der ersten Staffel, Anna und Toby aus München, Inhaber des Restaurants „Grinsekatze“, rufen auf vox.de dazu auf, sich für die neue Staffel zu bewerben. Die erste Staffel im vergangenen Herbst hatte Vox zwar viel Lob eingebracht, doch ein großer Erfolg beim Publikum war dem Format dennoch nicht beschieden.
 
Vor allem in den ersten Wochen lagen die Quoten meist deutlich unter dem Senderschnitt. Auch gegen Ende der Staffel kam „Mein Restaurant“ oft nicht über mittelmäßige Werte hinaus. Das erwies sich für den Sender, insbesondere aufgrund der hohen Produktionskosten, als problematisch. Dennoch hat sich der Sender für eine Fortsetzung des Formates entschieden und sucht nun Kandidaten für die zweite Staffel.
 
In der Serie „Mein Restaurant“ treten fünf Paare aus fünf Städten in Deutschland gegeneinander an. Sie müssen innerhalb weniger Wochen ein neues Restaurant von Grund auf planen, einrichten, eröffnen und schließlich auch betreiben. (DIGITALFERNSEHEN berichtete)
 
Mit Präsentationen von Konzept oder Business-Plan vor einer Jury gilt es dabei, Geld für die Einrichtung erspielen. Nach der Eröffnung entscheidet schließlich das Publikum im zwei-Wochen-Takt, welches Restaurant wieder geschlossen werden muss. Besonders bitter für die ausscheidenden Paare: Nach der Entscheidung muss das jeweilige Restaurant innerhalb weniger Minuten schließen.
 
Nur das Gewinner-Paar darf das Restaurant schließlich behalten. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum