„Wentworth“: Staffel 7 der Frauenknast-Serie bei Sky

0
397
© Sky

Ab Mittwoch laufen die neuen Folgen der australischen Drama-Serie bei Sky. Undercover-Polizistin Rita kommt im Frauengefängnis zunehmend in Bedrängnis.

Sky zeigt ab 18. Dezember die siebte Staffel der Dramaserie um den Überlebenskampf in einem Frauengefängnis. Die zehn neuen Folgen werden immer mittwochs ab 22.05 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD ausgestrahlt und sind über Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q on Demand abrufbar. Auch alle vorherigen Staffeln stehen via Sky Box Sets auf Abruf zur Verfügung.

Im Frauengefängnis Wentworth gehören Drogen, Gewalt und Erpressung zum Alltag. Der Kampf ums Überleben ist hart. Um ihre Schwester Ruby (Rarriwuy Hick) vor blutiger Rache zu retten, hat Undercover-Polizistin Rita (Leah Purcell) die Insassin Zara (Natalia Novikova) erschlagen. Jetzt gibt es für Rita kein Zurück mehr: Sie ist eine Gefangene in Wentworth wie alle anderen auch. Falls Mitinsassin Marie (Susie Porter) erfährt, dass Ruby für den Tod von Maries Sohn verantwortlich ist, bricht im Gefängnis die Hölle aus. Und Marie setzt nach der Verlängerung ihrer Haftstrafe alles daran, ihre Machtposition im Knast auszubauen. Unterdessen bröckelt die Vormachtstellung der bisherigen heimlichen Herrscherin Kaz (Tammy Macintosh).

„Wentworth“ basiert auf der Serie „Prisoner Cell Block H“ (1979-1986), weicht aber von dessen Plot ab. Seit dem Start 2013 gewann „Wentworth“ zweimal in Folge den australischen ASTRA Award als beste Dramaserie. Ursprünglich sollte nach dieser siebten Staffel Schluss sein, doch wegen ihres Erfolges wird sie um zwei weitere Staffeln verlängert.

Bildquelle:

  • Sky_Logo: © Sky

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum