„Zukunft der Arbeit“: WDR beteiligt sich an ARD-Themenwoche

1
73
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Auch der WDR nimmt an der ARD-Themenwoche „Zukunft der Arbeit“ teil. Von Sonntag bis zum kommenden Samstag sind entsprechende vom WDR produzierte Beiträge im Ersten und WDR zu sehen.

Anzeige

Vom heutigen Sonntag bis zum kommenden Samstag hat die ARD eine Themenwoche „Zukunft der Arbeit“ angekündigt. Zum Thema soll es umfangreiche Angebote im Fernsehen, im Hörfunk und im Internet geben. Der WDR beteiligt sich mit Beiträgen im Ersten und im WDR Fernsehen. Außerdem haben die WDR-Radios Sendungen zum Thema „Zukunft der Arbeit“ im Programm.

Inhaltlich geht es bei der Themenwoche unter anderem um die Fragen, wie sich die Arbeitswelt durch technischen Fortschritt entwickelt und wie sich unser Leben dadurch verändert. Die Sendung „Quarks & Co“ geht beispielsweise am Samstag um 12.25 Uhr im WDR Fernsehen der Frage nach, was passiert, wenn Maschinen intelligenter werden als der Mensch.

Eine Übersicht über das Programm der ARD-Themenwoche findet sich auf den Seiten des Ersten und der teilnehmenden Sender. [km]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum