Diane Kruger ist Deutschlands gefährlichster Promi

8
17
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Diane Kruger ist Deutschlands „Most Dangerous Celebrity 2018“, wenn es nach dem Softwarehersteller McAfee geht. Wenn deutsche Internetnutzer nach der Schauspielerin suchen, landen sie mit über neunprozentiger Wahrscheinlichkeit auf einer Website, die mit Malware verseucht ist.

Auf dem zweiten Platz liegen gemeinsam die britische Schauspielerin Emilia Clarke und Sophia Thomalla, die als Schauspielerin, Moderatorin und Model arbeitet. Das ist das Ergebnis der diesjährigen McAfee-Studie „Most Dangerous Celebrity“. Mit dieser untersuchte McAfee nun bereits zum zwölften Mal, welche Prominenten Suchergebnisse generieren, die ihre Fans Webseiten aussetzen könnten, die mit Malware infiziert sind.

In der Rangliste folgen Margot Robbie, Jennifer Lawrence, Heidi Klum, Pietro Lombardi, Elyas M’Barek und Bushido. Im Vorjahr hatte Avril Lavigne den Titel „Most Dangerous Celebrity“.

Die Studie wird auch in den USA durchgeführt. Dort sind wieder viele, auch in Deutschland bekannte Promis in den Top 5 der „Most Dangerous Celebrities“. Auf Platz 1 ist die Schauspielerin und Moderatorin Ruby Rose, die bald die Rolle von Batwoman übernehmen wird.

Es folgen Kristin Cavallari, Marion Cotillard, Lynda Carter und Rose Byrne.

Oft versuchen Cyber-Kriminelle die Berühmtheit anderer Personen dafür zu nutzen, um die Geräte ahnungsloser Fans mit Malware zu identifizieren, um so persönliche Informationen und Passwörter zu stehlen. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. Ich kannte sie noch nichtmal. Wahrscheinlich liegt es aber gerade da an. Wenn wenn es wenig echten Inhalt über sie gibt, dann ist der Malwareanteil gleich höher.
  2. Und dann ist auch noch Brad Pitt wegen ihr und weil seine Mutter vergaß, ihm die Ferse zu waschen gestorben
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum