US-Kinocharts: „Immortals“ erkämpfen sich die Spitzenposition

0
22
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Der Actionstreifen „Immortals“ von Regisseur Tarsem Singh Dhandwar („The Cell“) war in der vergangenen Woche der meistbesuchte Film US-amerikanischer Kinos. Auch die Komödie „Jack and Jill“ mit Adam Sandler legte ein erfolgreiches Kinowochende hin.

Anzeige

„Immortals“ kam in den Vereinigten Staaten am 10. November in die Lichtspielhäuser und spielte seitdem 32 Millionen Dollar ein, wie das Marktforschungsunternehmen Rentrak am Sonntagabend (Ortszeit) mitteilte. Der Streifen über die Schlachten der griechischen Mythologie schaffte es somit als Neueinsteiger auf den ersten Rang der US-Kinocharts.

Trotz schlechter Kritiken konnte auch die Komödie „Jack And Jill“, in der Adam Sandler als Frau zu sehen ist, einen erfolgreichen Kinostart hinlegen: 26 Millionen Dollar hat der Streifen seit seinem Release am 11. November eingespielt. Der Vorwochensieger „Gestiefelter Kater“ von Studio Dreamworks Animation rutschte mit einem Ergebnis von 25 Millionen Dollar auf den dritten Platz ab.
 

Die US-Kinocharts im Überblick:
 
1. Immortals ($ 32 Mio.)
2. Jack And Jill ($ 26 Mio.)
3. Gestiefelter Kater ($ 25 Mio.)
4. Aushilfsgangster ($ 13,1 Mio.)
5. J. Edgar ($ 11,4 Mio.)
6. Harold & Kumar 3D Christmas ($ 5,9 Mio.)
7. In Time ($ 4,1 Mio.)
8. Paranormal Activity 3 ($ 4,1 Mio.)
9. Footloose ($2,7 Mio.)
10. Real Steel ($ 2 Mio.)
 
(Quelle: Rentrak)[dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum