Drei Jahre Waipu.tv – Nutzerzahl im letzten Jahr verdoppelt

24
19
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com

Waipu.TV wird drei Jahre alt. Gerade im letzen Jahr ersetzten immer Nutzer den klassischen Kabel- oder Satellitenanschluss durch das IPTV-Angebot der Exaring AG.

Die Zahl der registrierten Nutzer von Waipu.tv hat sich innerhalb eines Jahres abermals verdoppelt – zum dritten Geburtstag der TV-Plattform sind über zwei Millionen Nutzer registriert. Inzwischen bezeichnen 75 Prozent der Kunden Waipu.tv als ihre bevorzugte TV-Lösung.

Nach Angaben des Anbieters schätzen die Kunden besonders die Aufnahmefunktion, die Tatsache dass für die Nutzung keine Zusatzgeräte benötigt werden und das Ende des „Kabelsalats“ hinter dem Fernseher. Auch die flexible Nutzung in jedem Raum der Wohnung auf verschiedenen Geräten sowie die Einfachheit in der Bedienung stehen ganz weit oben in der Gunst der Nutzer.

So stehen dann auch Einfachheit, Komfort und Flexibilität bei den Kriterien, an denen sich Waipu.tv nach eigenen Angaben misst, ganz oben. Die Entwicklung des Angebots wird dementsprechend vor allem unter Einbeziehung der Kundenwünsche durchgeführt.

Interessant ist auch, dass mehr als 40 Prozent der Waipu.tv-Kunden so genannte „Cord-Cutter“ sind, ihren Fernsehempfang also von Kabel oder Satellit komplett auf IPTV umgestellt haben. waipu.tv-Kunden nutzen im Schnitt 2,6 unterschiedliche Streaming-Angebote.

„Waipu.tv ist mittlerweile eine vollwertige TV-Plattform, die den Vergleich mit  einem Kabel- oder Satellitenanschluss nicht scheuen muss“, so Bettina Bellmer, im Vorstand der Exaring AG zuständig für das Produktmanagement. „Ganz im Gegenteil, die Streaming-Welt bietet noch sehr viel mehr Möglichkeiten, vor allem schnellere Innovationszyklen sowie die Flexibilität und Freiheit, die Nutzer in der heutigen Zeit erwarten.“

Statitische Angaben basierend auf Waipu.TV-Kundenbefragung, 1. Quartal 2019[bey]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

24 Kommentare im Forum

  1. Naja, ich sehe da keinen Vorteil ?? 1. Aufnahme Funktion, kann sogut wie jedes Gerät heute 2. Zusätzliche Geräte, ob ich nun einen IPTV Receiver hin stelle oder einen Sat Receiver ist doch das selbe. Und wer direkt am PC schaut, der braucht einen PC. 3. Kabelsalat, HDMI Kabel vom Sat Receiver oder IPTV Receiver, kein Vorteil Woher will der Anbieter das denn wissen ? Oder gibt man bei der Anmeldung an, ich hab meine Satelliten Anlage abgebaut ? Die Ganze News ist doch nur eine PR Meldung, alles schön geredet, aber tatsächlich nur viel Luft.
  2. Wachstum um jeden Preis, alles um Zahlen für die Investoren zu frisieren. Oder: Wer 50% Rabatt gibt, hat vorher 51 aufgeschlagen Ich frage mich, wer seine Free-Sat-Antenne abbaut, um über das $NT€RN€T 10€ monatlich für ein ähnliches Angebot zahlt..?
  3. Wir sind sehr zufrieden mit Waipu. Große Auswahl und ohne technische Probleme. Allerdings haben wir auch damals ein Rabatt von 67% bekommen und 12 Monate. Da hier "nur" DVB-T2 vorhanden ist(ohne Privat bzw. Freenet) sparen wir derzeit vermutlich 15-20 € im Monat(im Vergleich zu Freenet). Ohne den Rabatt hätten wir vermutlich nur die öffentlichen über DVB-T2 und Streaming Dienste. Allerdings zahle ich keine 5,75 pro Anschluss bei Freenet bzw. 10€ im Monat für die Privaten bei TV-Diensten.
  4. Macht doch Sky nicht anders? 80€ Abo für 20-30€ veramschen Mich freuts für Waipu auch wenn in letzter Zeit nur noch Youtube Kanäle starten
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!