Arte Frankreich: Generaldirektorin hört auf

0
76
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Generaldirektorin von Arte France hat nun bekanntgegeben, ihre Arbeit sowohl in dieser Position als auch als Vizepräsidentin der gemeinsamen Zentrale in Straßbourg Ende 2018 niederzulegen.

Anzeige

Die 64-jährige Anne Durupty hatte Anfang 2016 die Nachfolge als Vizepräsidentin von Dr. Gottfried Langenstein bei Arte G.E.I.E. angetreten. Alle fünf Jahre wechselt diese Stelle zwischen Deutschland und Frankreich, sodass sie eigentlich noch bis Ende 2020 im Amt wäre.

Aus familiären Gründen tritt sie jedoch zum Ende diesen Jahres von ihren Funktionen zurück. 2016 war sie auch für weitere fünf Jahre als Generaldirektorin bei Arte France wiedergewählt worden. Diese Position wird nun ebenfalls vakant. Noch ist nicht bekannt, wer sie ersetzen wird.

Arte G.E.I.E ist die Zentrale des deutsch-französischen Gemeinschaftsprojekts mit Sitz in Straßburg. Sie ist für die Ausstrahlung und die Sprachbearbeitung der Sendungen, die Präsentation des Programms und Koordination der Beziehungen mit europäischen Partnern zuständig. Arte France produziert und erwirbt den französischen Teil des Kultursender-Programms. [jk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum