BR-Rundfunkrat: Bernd Lenze als neuer Vorsitzender bestätigt

0
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Zu Beginn der neuen Amtsperiode des BR-Rundfunkrats hat das Gremium Bernd Lenze zum neuen Vorsitzenden gewählt. Lenze führt den Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks bereits seit 2002 als Vorsitzender an.

Wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Freitagmorgen mitteilte, wurde Bernd Lenze in der am 10. Mai abgehaltenen konstituierenden Sitzung des Gremiums das Vertrauen für eine weitere Amtsperiode ausgesprochen. Lenze wurde von der bayerischen Handwerkskammer in den Rundfunkrat entsandt und ist darüber hinaus Mitglied der ARD-Gremienvorsitzendenkonferenz. Zu seiner Stellvertreterin wurde Elke Beck-Flachsenberg, die die evangelisch kirchlichen Frauenorganisationen vertritt, berufen.

Der Rundfunkrat wacht im Interesse der Allgemeinheit über die Erfüllung des Programmauftrags des Bayerischen Rundfunks. Dieser sieht vor, ein allen Altersgruppen ansprechendes, zur gesellschaftlichen und politischen Diskussion anregendes Programm aufzustellen. Zudem verfügt der Runfunkrat über umfassende Informations-, Beratungs- und Mitwirkungsrechte. So unter anderem die Wahl und Absetzung des Intendanten, die Beratung desselben bei der Programmplanung oder auch die Wahl von neuen Mitgliedern des Verwaltungsrats und anderer Gremien.

Ebenfalls auf der Sitzung ins Amt berufen wurde Siegfried Balleis, Oberbürgermeister von Erlangen. Er wurde für weitere fünf Jahre als Mitglied des Verwaltungsrats bestätigt. Balleis ist bereits seit 2002 Teil des sechsköpfigen Gremiums. Der Verwaltungsrat ist laut Rundfunkgesetz für die wirtschaftliche und technische Entwicklung des BR verantwortlich und überwacht die Geschäftsführung des Intendanten. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum