„Columbo“-Darsteller Peter Falk stirbt im Alter von 83 Jahren

17
36
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

US-Schauspieler Peter Falk, der vor allem als Detektiv „Columbo“ berühmt wurde, ist in der Nacht zum Freitag verstorben. Seine Familie gab den Tod bekannt, äußerte sich jedoch nicht über die Todesursache

Anzeige

US-Medienberichten zufolge habe der Schauspieler bereits seit Jahren an Demenz und der Alzheimerkrankheit gelitten.  Ein Gericht hatte die Vormundschaft über den Schauspieler schon 2009 an Falks Ehefrau Shera übertragen. Bei der Verhandlung brachten medizinische Experten Falks Erkrankung Berichten zufolge mit mehreren Zahnoperationen unter Anästhesie in Verbindung.
 
Seiner Tochter Catherine Falk zufolge sei er „ruhig und friedvoll“ in seinem Haus in Beverly Hills gestorben. Falk hat zwei Töchter aus seiner ersten Ehe mit der Pianistin Alyce Mayo. Seine zweite Ehe mit der Schauspielerin Shera Danese hielt 33 Jahre bis zu seinem Tod.

Peter Falk wurde am 16. September 1927 in New York geboren und studierte zunächst Literatur- und Politikwissenschaften. Im Jahr 1953 begann er, bei einer Finanzbehörde zu arbeiten. Sein Interesse an der Schauspielerei war bereits vorhanden: Er trat regelmäßig als Laiendarsteller in kleineren Broadway-Stücken auf. Wegen seines Glasauges, dass er im Alter von drei Jahren wegen eiens Tumors im rechten Auge bekam, wurde ihm von einer Schauspielkarrierere immer wieder abgeraten.
 
Falk allerdings arbeitete weiter in der Branche und bekam in den 1960er Jahren erste Filmangebote.1958 gab er mit „Wind Across the Everglade“ sein Filmdebüt. In Streifen wie „Die unteren Zehntausend“, „Sieben gegen Chicago“ und „Das große Rennen rund um die Welt“ war er neben Hollywood-Größen wie Tony Curtis, Jack Lemmon und Frank Sinatra zu sehen.
 
Seine Paraderolle als Inspektor Columbo spielte er das erste Mal im Jahr 1968 in dem Fernsehfilm „Mord nach Rezept“. Der Streifen war bei den Zuschauern so beliebt, dass zwei Jahre später eine Serie produziert wurde. „Er sieht aus wie ein Flutopfer“, witzelte der Schauspieler einmal über den Charakter. „Er tut einem richtig leid. Obwohl man den Eindruck hat, dass er nichts mitbekommt, entgeht ihm nichts“, sagte Falk über Columbo. 69 Fälle löste der ungekrönte König der TV-Detektive. Für seine Darstellung im verschlissenen und befleckten Trenchcoat heimste er vier „Emmys“ als bester Fernsehdarsteller ein.
 
Von 1971 bis 1978 und dann wieder ab 1989 ermittelte Columbo regelmäßig mit Rekordeinschaltquoten im US-Fernsehen. Die Serie war in 80 Ländern der Welt zu sehen und wird bis heute vielfach wiederholt.
 
Peter Falk arbeitete danach weiterhin als Schauspieler und war unter anderem in Wim Wenders „Der Himmel über Berlin“ oder in dem Actionfilm „Undisputed – Sieg ohne Ruhm“ neben Wesley Snipes zu sehen. [dm/ dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

17 Kommentare im Forum

  1. AW: "Columbo"-Darsteller Peter Falk stirbt im Alter von 83 Jahren War ein guter....R.I.P.
  2. AW: "Columbo"-Darsteller Peter Falk stirbt im Alter von 83 Jahren eh nur 15 stunden nach der dpa meldung respekt df-oldsfeed
  3. AW: "Columbo"-Darsteller Peter Falk stirbt im Alter von 83 Jahren Ja, auf gmx.de stand es schon gestern Abend.
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum