Französischer Schauspieler Robert Lamoureux gestorben

1
48
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der französische Schauspieler, Regisseur und Komiker Robert Lamoureux ist am Samstag im Alter von 91 Jahren gestorben. International bekannt wurde er durch seine Kriegsparodie „Wo bitte ist die 7. Kompanie geblieben?“.

Anzeige

Lamoureux habe bereits seit Jahren an Krebs gelitten, teilte der fanzösische Fernsehsender France Info mit. Am Samstagvormittag sei er in Paris in ein Koma gefallen und nicht wieder aufgewacht, hieß es. Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy äußerte sich gegenüber Medien „sehr traurig“ über den Tod des 91-Jährigen. Sein Volk habe „einen der letzten Vertreter des Geistes von Paris verloren“, so Sarkozy.

Robert Lamoureux wurde 1920 in Paris geboren und begann im Alter von 29 Jahren mit ersten Theater- und Kabarettauftritten, die bei seinem Publikum schnell Anerkennung fanden. Für seinen Monolog „Papa, Mama, das Dienstmädchen und ich“ erhielt er zahlreiche Preise. Zu internationalem Ruhm kam Lamoureux im Jahr 1973 mit seinem Antikriegsfilm „Wo bitte ist die 7. Kompanie geblieben?“. [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum