Kein Kalauer – Calau bekommt zu 400 Mbit/s schnelles Internet

18
45
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Tele Columbus und die WBC vereinbaren den Netzausbau für 1.200 Haushalte in Calau. Eine Glasfasertrasse wird 2018 errichtet und ab 2019 gibt’s WLAN in der Calauer Innenstadt.

Die 1.200 Wohnungen der Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH (WBC) bekommen ab 2019 Anschluss an ein leistungsstarkes Glasfasernetz. Damit werden schnelle PŸUR-Internetanschlüsse mit bis zu 400 Mbit/s im Download möglich. Eine entsprechende Vereinbarung trafen jetzt die WBC und die Tele Columbus Multimedia GmbH, ein Unternehmen der Tele Columbus AG.

Das neue Glasfasernetz wird im Jahr 2018 errichtet und erreicht jede Liegenschaft der WBC. Neben Internet- und Telefonanschlüssen per Breitbandkabel stehen den Bewohnern dann auch mehr als 150 Fernseh- und Hörfunksender mit bis zu 32 unverschlüsselten HD-Sendern in bester Qualität zur Verfügung.
 
Der Glasfaserausbau für die Liegenschaften der WBC ist zugleich das Startsignal, um rund 2.600 Haushalte und Gewerbebetriebe entlang der rund sieben Kilometer langen Neubautrasse mit den Leistungen des modernen Multimedianetzes von PΫUR zu erschließen. Damit erhalten in Calau insgesamt mehr als 5.000 Bürger und Betriebe die Möglichkeit auf eine Breitband-Datenkommunikation höchster Leistungsfähigkeit zuzugreifen.
 
Neben einer neuen zentralen Kopfstelle werden neue Hausverteilanlagen in den Gebäuden der WBC installiert. Begleitend dazu werden in der Calauer Innenstadt PŸUR-Hotspots errichtet, die per WLAN einen unkomplizierten Zugang zum Internet bieten: Dieses Angebot richtet sich besonders auch an Besucher der touristisch attraktiven Kleinstadt in der Niederlausitz.

[tk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. Ich bekomme demnächst eine 500 Mbit/s Leitung mit 50Mbit/s upload. Da lohnt sich schon eine eigene cloud.
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum