Kinderkanal Nick ersetzt MTV2 Pop

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – GeschäftsführerinCatherine Mühlmann gab die Pläne für das neue Senderporfolio von MTV Central bekannt.

Ab 12. September wird somit der Musiksender MTV2 Pop durch den weltweit führenden Kinderkanal Nick ersetzt. Parallel dazu wird die komplementäre Positionierung von Viva und MTV weiter ausgebaut und von umfangreichen Investitionen in Marke und Programm begleitet. Vermarktet wird die neue Senderfamilie künftig von Viacom Brand Solutions.
 
Das Kinderfernsehen Nick wird mit seinem breiten Spektrum von qualitativ hochwertigen Kinderprogrammen wieder für mehr Programmvielfalt im Fernsehmarkt sorgen. Nick ist die Heimat der erfolgreichsten Vorschul- bis Teenager-Sendungen weltweit. Die Cartoon-Show „Spongebob Schwammkopf“ ist in Deutschland seit langem eins der fünf erfolgreichsten Kinderformate und auch „‚Jimmy Neutron“ erfreut sich hierzulande größter Beliebtheit. Dazu kommen neue Formate wie die mehrfach Emmy-nominierte Show „Dora“, „Avatar“ oder „Unfabulous“ mit Julia Roberts Nichte Emma Roberts, die exklusiv bei Nick zu sehen sein werden. Abends präsentiert Nick halbstündige Serien für die Zuschauergruppe über 14. Bereits Mitte Juli wird die deutsche Website von Nick gelauncht.
 

Um der jungen Zielgruppe eine noch größere Musik- und Programmvielfalt bieten zu können, wird die Positionierung von Viva und MTV wird weiter ausgebaut. Dies wird von umfangreichen Investitionen in die Marke und das Programm beider Sender begleitet. Viva wird mit vorwiegend deutschen Stars und Gesichtern sowie chartorientierter Popmusik zu seinen alten Stärken zurückgeführt. MTV wird wieder vermehrt Ecken und Kanten zeigen und als internationaler, progressiver und trendsetzender Musiksender schrägen, innovativen Comedy-Shows ebenso Platz bieten wie genrespezifischen Musikmagazinen. Viva Plus wird seine Positionierung als interaktiver Musiksender beibehalten und dem Zuschauer weiterhin die Möglichkeit geben, über Telefon und Internet gemäß dem Viva Plus-Claim „You decide“ das Programm aktiv mitzugestalten.
 
Das neue Senderportfolio wird künftig unter einem Dach von Viacom Brand Solutions vermarktet. Die Vermarktung erfolgt in zwei Sales Divisions: die eine kümmert sich um die Vermarktung der Musiksender, die andere betreut Nick. Auch zentrale Funktionen wie Disposition und Research, mit den aktuellsten Studien zu Zielgruppen und Mediatrends aller Marken, werden bei Viacom Brand Solutions gebündelt und gewährleisten so eine neue stringente und schlagkräftige Vermarktung.
 [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert