Martin Leutke neuer Leiter des ZDF-Landesstudios Hessen

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – ZDF-Intendant Markus Schächter hat Martin Leutke zum neuen Leiter des Landesstudios Hessen berufen.

Das berichtet das ZDF in einer Pressemitteilung. Leutke moderierte von 2000 bis 2004 die ZDF-Sendung „drehscheibe Deutschland“ und von 2000 bis Mai 2009 die „heute“-Nachrichten im Rahmen des „ZDF-Morgenmagazins“. Leutke gehörte in den vergangenen fünf Jahren auch zum Reporterpool der Hauptredaktion Aktuelles in Mainz.
 
Seine Einsätze führten ihn nach Washington, Moskau, Singapur, Peking, Tel-Aviv, Kairo, London und viele weitere Städte. Er berichtete aus dem Tsunami-Gebiet in Südost-Asien, aus New Orleans nach der Überschwemmungskatastrophe, dem Sudan, Indien und Pakistan.

Im Rahmen seiner Reportertätigkeiten übernahm Leutke auch Studiovertretungen im Ausland, sammelte weitere Erfahrungen in den Landesstudios Hessen, Sachsen-Anhalt und Sachsen.
 
Während der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland und bei anderen Großereignissen wie dem NATO-Gipfel in Baden-Baden, dem G8-Gipfel in Heiligendamm oder der Fußball-Europameisterschaft in Österreich war Martin Leutke Live-Reporter. Leutke ist verheiratet und Vater eines Sohnes.
 
Der gebürtige Berliner ist Jahrgang 1974 und studierte bis 2004 Volkswirtschaft in Mainz und Hagen. Bei einem privaten Stuttgarter Radiosender absolvierte er ein zweijähriges Volontariat. Seit 1996 arbeitet Leutke für das ZDF. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum