Österreichische Bundesliga auch weiterhin bei Sky und ORF

12
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Live-Übertragungsrechte für die österreichische Bundesliga liegen auch für die nächsten Jahre bei Sky Österreich und dem ORF. Während der Pay-TV-Anbieter alle Partien übertragen darf, stehen dem ORF wie bisher 36 Spiele pro Saison zur Verfügung.

Die österreichische Fußball-Bundesliga wird ihre Zusammenarbeit mit Sky Österreich und dem ORF mindestens bis einschließlich zur Saison 2015/16 fortsetzen. Wie am Freitag bekannt wurde, wird sich dabei am bisherigen Ausstrahlungsmodus nichts ändern. Während Sky auch weiterhin alle Partien über Satellit, Kabel, Internet sowie IPTV übertragen darf und zudem die Rechte für die mobile Übertragung besitzt, strahlt der ORF auch weiterhin 36 Live-Spiele pro Saison aus.

Ursprünglich hatte Sky Österreich auf eine stärkere Exklusivität der Übertragungsrechte gedrängt, war jedoch offenbar bei den Vereinen damit auf wenig Zustimmung gestoßen (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Insgesamt zahlen Sky Österreich und der ORF ab der kommenden Saison jährlich 20,2 Millionen Euro für die Live-Übertragungsrechte anstatt wie bisher 17,0 Millionen Euro. Der Vertrag mit Sky gilt zunächst für drei Jahre, enthält jedoch eine Verlängerungsoption auf fünf Jahre. Mit dem ORF wurde hingegen ein Fünfjahresvertrag geschlossen, der wiederum eine optionale Ausstiegsklausel nach drei Jahren einschließt. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. AW: Österreichische Bundesliga auch weiterhin bei Sky und ORF ja & der orf leistet sich sogar einen eigenen sportkanal. schade, dass sky nicht exklusiv die rechte hat - dann würde orf1 davon verschont bleiben und es wäre mehr geld für orf3 da.
  2. AW: Österreichische Bundesliga auch weiterhin bei Sky und ORF Nein, in Österreich "zelebriert" man Fußball!
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum