Sky behält DFB-Pokal im Programm

9
28
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Während der Wettstreit um die TV-Rechte an der Bundesliga gerade erst entbrannt ist, kann Sky in Sachen Fußball erstmal auf anderer Ebene Erfolg vermelden. Denn der DFB-Pokal bleibt auch in Zukunft im Programm des Pay-TV-Anbieters

Wer zeigt in Zukunft die Live-Spiele der Fußball-Bundesliga? Keine anderen TV-Rechte schlagen derzeit so hohe Wellen wie die an der höchsten deutschen Spielklasse im Fußball. Denn neben dem Pay-TV-Anbieter Sky, der sie derzeit komplett in Händen hält, bringen sich auch immer mehr Konkurrenten in Stellung, die zumindest auf ein paar der lukrativen Pakete schielen. Während in dieser Frage sicherlich noch einige Tage ins Land ziehen, ehe die DFL hier die Sieger und Verlierer bekannt gibt, kann Sky in Sachen Fußball aber schonmal an anderer Front Erfolg vermelden.

Denn wie der Konzern am Montag nun bekannt gab, behält Sky den DFB-Pokal für weitere drei Jahre im Programm. Der geschlossene Deal umfasst dabei die Spielzeiten 2016/2017 bis einschließlich 2018/19 und damit insgesamt 63 Spiele, die live bei dem Pay-TV-Anbieter übertragen werden – 54 davon sogar exklusiv. Neben den Einzelspielen will der Anbieter parallel stattfindende Begegnungen auch wieder in der Konferenz zeigen und auch die Auslosung der einzelnen Spielrunden sollen live übertragen werden.
 
„Die Vereinbarung mit Sky unterstreicht den Stellenwert jedes einzelnen Spiels des DFB-Pokals und damit die hohe Attraktivität, die der gesamte DFB-Pokalwettbewerb genießt“, kommentierte DFB-Präsident Reinhard Grindel die Vereinbarung und zeigte sich erfreut, dass man weiter mit einem so verlässlichen und guten Partner zusammenarbeiten kann.
 
Die 63 DFB-Pokal-Spiele werden dabei über die Verbreitungswege Kabel, Satellit, IPTV, Internet und Mobile übertragen, sodass Sky-Kunden die Partien auch weiterhin über Sky Go von unterwegs aus verfolgen können. Neben dem Live-Angebot will Sky auch wieder Highlight-Zusammenfassungen aller Spiele zeitnah zum Abruf via Sky On Demand und Sky Go zur Verfügung stellen. Diese können zeitnah nach Spielende dann auch über die Homepage des Anbieters oder auch über Youtube angesehen werden. [fs]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. Das Vergabe-Volumen liegt wohl in der "Bagatell"-Größe. Oder warum gibt es hier keine "Single-Buyer-Rule"??
  2. Die Regel wäre Unnötig, da es einen "Single Buyer" gibt. Es laufen von jeder Runde mehrere Spiele frei empfangbar live bei den Öffis.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum