Sky Vision: „Im Bereich TV-Inhalte würde sich jeder mehr Dynamik wünschen“

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Jürgen Horn, Geschäftsführer der Sky Vision Satellitentechnik GmbH, sprach mit DIGITAL FERNSEHEN über die diesjährige Anga Cable in Köln (26. bis 28. Mai) und gab bekannt, v.a. das Spektrum derjüngsten Marke Logi Sat weiterentwickelt zu haben.

Für Horn ist die diesjährige Anga Cable ein besonderes Ereignis, da Sky Vision ihr 20-jähriges Bestehen feiert und daher „der Sky-Vision-Messestand im Vergleich zu den vergangenen Messeauftritten erneut vergrößert wurde“, so der Geschäftsführer gegenüber DF.
 
Daneben mutmaßt er, dass in diesem Jahr die Entwicklung von Receivern hin zu einer hybriden DVB-IP-Empfangslösung ein wichtiges Thema auf der Fachmessesein wird.

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Horn, warum nehmen Sie an der diesjährigen Anga Cable teil? Weshalb ist diese Messe für Sie wichtig?
 
Jürgen Horn: Die Anga Cable ist für uns die wichtigste Messe des Jahres, und das trifft 2009 anlässlich unseres 20-jährigen Bestehens in besonderem Maße zu. Wir haben den Sky-Vision-Messestand daher im Vergleich zu den vergangenen Messeauftritten erneut vergrößert und laden alle Besucher ein, sich selbst ein Bild von Sky Vision zu machen und mit unserem Team ins Gespräch zu kommen. Als Branchentreffpunkt bietet uns die Messe eine perfekte Gelegenheit, uns mit unseren Partnern, Kunden und natürlich auch dem Wettbewerb auszutauschen, direktes persönliches Feedback zu bekommen sowie neue Ideen zu entwickeln.
 
DF: Was werden Ihrer Meinung nach die bestimmenden Themen der Anga Cable 2009 sein?
 
Jürgen Horn: Die Entwicklung von Receivern hin zu einer hybriden DVB-IP-Empfangslösung wird aus unserer Sicht ein wichtiges Messethema sein. Außerdem sind meiner Meinung nach HDTV, die multimediale Vernetzung mit weiteren digitalen Endgeräten sowie aktuell diskutierte Lösungen rund um das Thema Conditional Access spannende Themen für Ausblicke in die Zukunft des Fernsehempfangs.
 
Ergänzt um das lang unterschätzte Thema der digitalen Aufnahme, sei es auf eine integrierte Festplatte oder auf externe Speichermedien, wird dem interessierten Fachbesucher so ein sehr breites Themenspektrum geboten. Vielleicht gibt es von verschiedenen Seiten überraschende Neuigkeiten, gerade im Bereich der TV-Inhalte, würde sich, so glaube ich, jeder etwas mehr Dynamik wünschen.
 
DF: Wo wird beim Messeauftritt Ihres Unternehmens der Schwerpunkt liegen?
 
Jürgen Horn: Aufgrund des breiten Portfolios an Innovationsmarken werden wir an mehreren Punkten in der Lage sein, diese Messetrends aktiv mitzugestalten. Sky Vision kann als Distributor einer Vielzahl bekannter Marken wie Humax, Grundig (GSS), Spaun, Kaon, Vantage, Topfield, Gibertini und Logi Sat auf ein sehr ausgedehntes differenziertes Sortiment an Produkten verweisen. Besonders das Spektrum unserer jüngsten Marke Logi Sat haben wir weiterentwickelt, aber auch im Bereich Zubehör sind wir optimal aufgestellt.
 
Der Fokus während der Messe liegt dennoch auf der Präsentation des Unternehmens insgesamt: Wir setzten nicht ausschließlich auf hochqualitative Produkte, sondern liefern ein stimmiges Gesamtkonzept aus zuverlässiger Technik, umfassendem Service, Flexibilität, fairer Preispolitik und einem flächendeckenden Vertriebsnetz.
 
DF: Herr Horn, vielen Dank für das Gespräch. [cg]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum