Sony wird in den USA umweltbewusst

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

New York – In Deutschland müssen elektronische Altgeräte von ihren Besitzern nach neuer gesetzlicher Lage in Sammelstellen abgeliefert werden. In den USA bekennt sicher derweil Sony als umweltbewusster Hersteller.

US-Kunden, die ein Gerät des Elektronikkonzerns Sony kaufen, können ihre defekten und alten Geräte der Marke künftig vom Hersteller selbst recyceln lassen. Dafür will das Unternehmen in den Staaten eigene Sammelstellen einrichten. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, werde dazu eine Zusammenarbeit mit einem Müllverwertungsunternehmen eingegangen.

Der Startschuss zu der umweltbewussten Aktion mit Direktkontakt fällt am 15. September. In den Vereinigten Staaten sollen zunächst 75 Annahmestellen etabliert werden. Andere Hersteller lassen sich hingegen Altgeräte ihrer Kunden per Post schicken.
 
Gerecht verteilt sind die Recycling-Filialen allerdings nicht. Kalifornien bekommt 17 Stammelstellen, der Bundesstaat New York nur ein, 32 andere Bundesstaaten gar keine. Das soll, so Sony, allerdings noch verändert werden. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum