Telekom Austria launcht Aon-Digital-TV

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wien- Noch im ersten Quartal 2006 wird mit Aon-Digital-TV ein Medienformat gestartet, das Multimedia mit Breitband-Infrastruktur verbindet.

Telekom Austria zufolge können Kunden ca. 40 TV-Kanäle via Video on Demand über eine Breitband-Leitung empfangen.

Außerdem könne man telefonieren, Emailen und beispielsweise Familienalben anderen Teilnehmern von Aon-Digital-TV zugänglich machen, meint der Anbieter. Für den Service wird eine Set-Top-Box für den Fernseher und eine Fernbedienung für alle Funktionen benötigt. Erste Feldversuche mit Aon-Digital-TV in Wien sind im Laufen. Im ersten Quartal 2006 beginnt der kommerzielle Produkt-Launch ebenfalls in Wien. In der Folge werden neue Anwendungen integriert und der österreichweite Roll-Out schrittweise weitergeführt, teilte Telekom Austria mit.
 
Telekom Austria will mit ihrer Initiative Mi3 (Media Innovation and Interactivity Initiative), die im Herbst vorigen Jahres ins Leben gerufen wurde, die werbetreibende Industrie, Medienunternehmen und Multimedia-Agenturen in regelmäßigen Diskussions- und Workshop-Events an einen Tisch bringen. Nach eigenenAngaben geht es dabei um die Zukunft neuer, interaktiver Medienmodelle. In Österreich ist eine breitbandige Infrastruktur bereits nahezu flächendeckend implementiert. Der ADSL-Ausbau von Telekom Austria ist heute soweit fortgeschritten, dass für 87 Prozent der österreichischen Haushalte ADSL verfügbar ist. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert