[TV-Quoten] 70-Jähriger Wepper schlägt fürs Erste alle

3
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Fritz Wepper, der am 17. August seinen 70. Geburtstag feiert, holte am Freitagabend für die ARD den Tagessieg, während RTL2 mit „Demolition Man“ bei den Jüngern punktet. Jürgen von der Lippe verabschiedet sich hingegen mit mäßigen Quoten.

Anzeige

In der Krimikomödie „Lindburgs Fall“ spielt Wepper einen TV-Kriminalkommissar, dessen Serie abgesetzt wird. 4,66 Millionen Zuschauer verfolgten wie er im wirklichen Leben Zeuge eines Mordes wird, doch die Polizei ihm nicht glaubt. Mit 17,4 Prozent des Gesamtpublikums holte sich Das Erste den Tagessieg.
 
Dahinter platzierte sich die ZDF-Krimiserie „Ein Fall für zwei“. 3,42 Millionen Zuschauer halfenPrivatdetektiv Matula und Anwalt Dr. Markus Lessing dem Zweiten eine Sehbeteiligung von 13,0 Prozent einzubringen.

„Die ultimative Chartshow“ auf RTL verfolgten 2,92 Millionen Zuschauer und sicherten dem Kölner Sender 12,6 Prozent Marktanteil. Die letzte Ausgabe von Jürgen von der Lippes Sat.1-Quiz „Ich liebe Deutschland“ endete am Freitag im Mittelmaß. Die Show, in der zwei prominent besetzte Teams gegeneinander antreten müssen, sahen 2,53 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 9,6 Prozent). Der Sendeplatz am Freitagabend gehört bei Sat.1 – abgesehen von einem Fußballspiel am 26. August – demnächst wieder dem Spielfilm.
 
In der werberelevanten Zielgruppe hatte RTL mit der Charshow die Nase vorn. 1,78 Millionen 14- bis 49-Jährige brachten den Kölnern 20,0 Prozent Sehbeteiligung und den Tagessieg. Dahinter erreichte ProSieben mit der Komödie „Get smart“ 1,16 Millionen Junge (12,1 Prozent), gefolgt von RTL2, der mit dem Film „Demolition Man“ 1,08 Zuschauer begeistern konnte (11,3 Prozent). Jürgen von der Lippe und Sat.1 mussten sich mit 1,03 Millionen Zuschauern und 10,9 Prozent begnügen. [js/dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: [TV-Quoten] 70-Jähriger Wepper schlägt fürs Erste alle Ja, ja diese tolle Werberelevante Zielgruppe von 14-49. Stetig schrumpfend und garantiert die mit dem meisten Geld in der Tasche. Da wirkt die Werbung! Da macht man doch gerne das spezielle Programm...
  2. AW: [TV-Quoten] 70-Jähriger Wepper schlägt fürs Erste alle Die ältere Generation wird aber auch immer gewalttätiger.
  3. AW: [TV-Quoten] 70-Jähriger Wepper schlägt fürs Erste alle Der gute Fritz ist ja auch sonst noch recht aktiv. Man durfte ihm ja gerade zu Vaterfreuden gratulieren.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum