TV-Quoten: Fast 15 Millionen sehen Gottschalks Abschied

37
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

14,73 Millionen Zuschauer verabschiedeten sich von Thomas Gottschalk. Seinen letzten Auftritt als „Wetten, dass..?“-Moderator im ZDF sahen mit 46 Prozent Marktanteil fast die Hälfte aller Fernsehzuschauer am Samstagabend.

Anzeige

Gegen den Abschied des Entertainers hatte die Konkurrenz kaum eine Chance. Der bisher ernsthafteste Gegner von Thomas Gottschalk, Dieter Bohlen, erreichte mit dem Halbfinale der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ 4,85 Millionen Zuschauer und eine Sehbeteiligung von 15,0 Prozent. Dahinter platzierte sich der James-Bond-Thriller „Der Morgen stirbt nie“ im Ersten mit 2,46 Millionen Zuschauern und 7,5 Prozent des Gesamtpublikums.

ProSieben und Sat.1 konnten diesen Show-Giganten nichts entgegensetzen. Sat.1 erreichte mit der Komödie „Norbit“ 1,27 Millionen Zuschauer (7,0 Prozent) und Schwestersender ProSieben konnte mit „Hellboy“ 1,00 Interessierte anlocken.
 
In der werberelevanten Zielgruppe erreichte Thomas Gottschalk ebenfalls den Thron. 4,86 Millionen 14- bis 49-Jährige verfolgten den Abschied des Entertainers (39,1 Prozent). Dahinter platzierte sich Dieter Bohlen mit 2,52 Millionen jungen Zuschauern (20,2 Prozent), gefolgt von der Comedy-Sendung „Willkommen bei Mario Barth“ mit1,78 Millionen Zuschauern (16,0 Prozent). [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

37 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: Fast 15 Millionen sehen Gottschalks Abschied Hätte vllt. noch etwas mehr erwartet. Früher waren es mal 19 Millionen, wie ich heute in der BAMS gelesen habe.
  2. AW: TV-Quoten: Fast 15 Millionen sehen Gottschalks Abschied Früher gabs ja auch nur 3 Programme, insofern ist das heute eine höhere Leistung wie damals :-).
  3. AW: TV-Quoten: Fast 15 Millionen sehen Gottschalks Abschied Was meinen die mit "frueher"? Und welche anderen Sender gab es da noch?
Alle Kommentare 37 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum