„Wir liefern unseren Kunden individuell angepasste Lösungen“

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Über das Konzept von In-Innovation sprach DIGITAL FERNSEHEN mit dem Inhaber Vincent Lexau.

Der Hersteller In-Innovation baut Unterhaltungselektronikgeräte nach Maß – sowohl was die Technik angeht als auch das Design. Besonders nachgefragt werdendabei speziell an Kundenwünsche angepasste „edle Flachbildschirme“. Im Interview verrät Lexau außerdem, wie In-Innovation seine Produkte entwickelt und in welchem preislichen Spektrum diese liegen.

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Lexau, seit wann gibt es Ihr Unternehmen?
 
Vincent Lexau: Unser Unternehmen gibt es seit Anfang 2007, also seit bald zwei Jahren.
 
DF: In-Innovation bietet Unterhaltungselektronik nach Maß. Worauf genau haben Sie sich spezialisiert?
 
Lexau: Wir haben uns darauf spezialisiert, unseren Kunden individuell angepasste Lösungen zu liefern, die auch ab einem Stück zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis erhältlich sind. Hier geht es nicht nur um zukunftsorientierte Technik, sondern auch um schöne Optik und Haptik. Das Sortiment umfasst bis jetzt u.a. individuelle PC-Gehäuse, Notebooks und natürlich Bildschirme sowie Sonderlösungen der besonderen Art.
 
DF: Inwiefern stoßen Sie mit Ihrem Konzept in eine Marktlücke? Was ist Ihre Unternehmensphilosophie?
 
Lexau: Ein Unternehmen wie In-Innovation gibt es kein zweites Mal. Dies liegt grundlegend an der vielfältigen Leistungsfähigkeit unseres Angebotes. Wir schauen nicht, was andere tun, sondern verwirklichen unsere Ideen selbst mit großer Sorgfalt und einzigartiger Qualität. Nahezu alle Produkte sind nach Kundenwunsch individualisierbar.
 
Ebenso sind die meisten Produkte zukunftssicher durch die Fähigkeit, sie auch noch nach Jahren auf den neusten Stand zu bringen. Sehen Sie als Beispiel: Die HDMI-Schnittstelle ist derzeit die neuste Schnittstelle auf dem TV-Markt. Stellen Sie sich vor, es gibt eine neue! Da müssen Sie unser Gerät nicht wegwerfen. Sie wird einfach unsichtbar nachgerüstet.
 
Unsere Philosophie besteht daher im Wesentlichen darin, unseren Kunden langlebige und vernünftige Lösungen zu liefern, die zudem möglichst modular aufgebaut sind, sodass ein Höchstmaß an Zukunftssicherheit in Verbindung mit geringen Folgekosten besteht.
 
DF: Wie setzt sich Ihre Kundschaft zusammen?
 
Lexau: Bei der Kundschaft handelt es sich in den meisten Fällen um Unternehmen, die eine vernünftige durchdachte Lösung benötigen, die es so auf dem Markt noch nicht gibt.
 
DF: Wonach fragen Ihre Kunden besonders?
 
Lexau: Derzeit fragen die Kunden besonders stark nach bestimmten Eingabegeräten und edlen angepassten Flachbildschirmen.
 
DF: Welche Teile der Produktherstellung übernehmen Sie selbst, in welchem Bereich arbeiten andere Hersteller Ihnen zu?
 
Lexau: Das kann man pauschal nicht sagen, da wir durch das enorme Know-How, welches für unser Produktsortiment erforderlich ist, mit Partnern zusammenarbeiten, die in den jeweiligen Produktsparten schon langjährig Erfahrungen sammeln. Nur so ist es uns möglich, den Kunden die wirklich besten und stressfreiesten Lösungen aufzuzeigen. Es läuft daher mal so, dass wir das Design und die funktionalen Ideen liefern und dann fertigen lassen, oder mal so, dass wir selbst fertigen und veredeln.
 
DF: In welchem preislichen Spektrum liegen Ihre Produkte?
 
Lexau: Das preisliche Spektrum reicht von 40 Euro für eine Fingermaus bis hin zu 40 000 Euro für einen 82-Zoll-Multitouch-Bildschirm und noch höher, wenn dieser bestimmte Anforderungen erfüllen muss. Grundsätzlich handelt es sich aber immer um ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, wenn man bedenkt, dass es sich hier nicht um Wegwerf-Artikel handelt.
 
DF: Herr Lexau, vielen Dank für das Gespräch. [ar]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum