ZDF erneuert Grundlagen zur Zusammenarbeit mit Doku-Produzenten

0
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF hat mit der Produzentenallianz neue Eckpunkte für die Zusammenarbeit mit Produzenten von Dokumentationen vereinbart. Das Modell gesteht den Produzenten unter anderem eine Beteiligung an den Erlösen der Nachverwertung zu und soll als Grundlage für weitere Änderungen dienen.

Das Zweite Deutsche Fernsehen und die Allianz Deutscher Produzenten für Film und Fernsehen haben sich auf neue vertragliche Eckpunkte für die Produktion von vollfinanzierten Dokumentationen geeinigt. Das teilte das ZDF am heutigen Donnerstag mit. Dadurch soll vor allem die wirtschaftliche Situation von deutschen Produzenten in diesem Bereich verbessert werden. „Das ZDF steht für einen partnerschaftlichen Umgang mit seinen Auftragsproduzenten“, sagte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut. Die Situation der Produzenten eines Kernbereichs des öffentlich-rechtlichen Auftrags konnte so verbessert werden, fuhr er fort.

Auch Alexander Thies, Vorsitzender des Gesamtvorstands der Produzentenallianz äußerte sich erfreut über die Vereinbarung: „Dies ist ein weiterer Schritt, den wir bei der Modernisierung der Terms of Trade zwischen Produzenten und Fernsehsendern vorangekommen sind“, sagte er. Jedoch müssten noch weitere Schritte folgen, fügte er hinzu.
 
Die neuen Eckpunkte enthalten eine Erlösbeteiligung der Produzenten an einer kommerziellen Nachverwertung von Dokumentationen und gelten erstmals für Sendungen ab 30 Minuten Länge. So werden mehr Sendeformate als bisher von der Regelung abgedeckt. Verwertungsrechte können nun auch an den Profuzenten zurück übertragen werden, was vonseiten dieser als großer Fortschritt angesehen wird. Im Bereich von kleineren Produktionsbudgets sollen in Zukunft  abhängig vom Produktionsvolumen außerdem auch höhere Handlungskosten anerkannt werden. Die Regelung gilt für vom ZDF vollfinanzierte Dokumentationen. [hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum