Zeitung: ARD-Vorsitz wird 2013 anscheinend vom NDR übernommen

0
25
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Einem Zeitungsbericht zufolge wechselt der Vorsitz der ARD nicht wie turnusgemäß geplant zum RBB und damit zu dessen Intendantin Dagmar Reim, sondern zum NDR. Lutz Marmor könnte somit 2013 die Nachfolge der amtierenden Monika Piel antreten.

Anzeige

Wie das „Hamburger Abendblatt“ am Samstag unter Berufung auf ARD-Kreise berichtete, soll die Intendantin des RBB, Dagmar Reim, bereits zu Verstehen gegeben haben, dass sie nicht als Amtsnachfolgerin von Monika Piel die Leitung der ARD übernehmen wolle. Damit scheint es wahrscheinlich, dass die Leitung der Sendeanstalt dem NDR zukomme.

Somit könnte NDR-Intendant Lutz Marmor ab 2013 den Vorsitz des Senderverbunds übernehmen. Die Amtszeit der derzeitigen ARD-Leiterin und WDR-Intendantin Monika Piel endet 2012, turnusgemäß wäre nun eigentlich der RBB an der Reihe, die Nachfolge zu übernehmen. Im ersten Halbjahr 2012 werden die Intendanten der ARD offiziell über die Nachfolge Piels entscheiden. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum