AV-Sparte von Pioneer nun unter dem Dach von Onkyo

4
15
Anzeige

Die AV-Sparte von Pioneer befindet sich nun unter dem Dach von Onkyo. Der Hersteller hat sein Europa-Segment zur Pioneer & Onkyo Europe GmbH umgewandelt und betreut unter dem Namen ab sofort beide Marken.

Der Traditionshersteller Pioneer hat sich vollständig von seiner Unterhaltungselektronik-Sparte getrennt. Seit Montag befindet sich die komplette AV-Abteilung von Pioneer unter der Obhut des Audio-Herstellers Onkyo. Wie Onkyo mitteilte, soll der Markenname Pioneer allerdings erhalten bleiben.

Die Verwandtschaft beider Marken spiegelt sich ab sofort allerdings schon im Unternehmensnamen. Für den europäischen Markt hat der Hersteller seine Gesellschaft Onkyo Europe offiziell zur Pioneer & Onkyo Europe GmbH umgewandelt. Die beiden bisherigen Geschäftssitze in Gröbenzell bei München (Onkyo) und Willich bei Düsseldorf (Pioneer) sollen erhalten bleiben.
 
Auch an den Produktpaletten beider Marken soll sich zunächst nichts ändern. Sämtliche Garantie- und Serviceleistungen für Pioneer-Kunden bleiben bei dem alten Unternehmen Pioneer Electronics bestehen, das ebenfalls weiter existieren wird. [ps]

4 Kommentare im Forum

  1. Weiß jemand, was Pioneer jetzt noch macht? Weil mir waren sie nur als AV-Hersteller bekannt. Was bleibt übrig?
  2. AW: AV-Sparte von Pioneer nun unter dem Dach von Onkyo Naja, die haben schon paar Sachen mehr gemacht z.B. Autoradios -bzw Boxen, Fernseher, DVD-Player/Recorder und Betamax-Videorecorder. Ich denke mal die Autoradios müsste es noch geben...
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum