One Bar: Raumfeld präsentiert neue Wireless Streaming Soundbar

0
8
Anzeige

Der zu Teufel gehörende Audio-Hersteller Raumfeld erweitert sein Portfolio um eine neue Wireless-Multiroom-Lösung: Auf der CES stellte das Unternehmen die neue Soundbar One Bar vor, die in Kombination mit einem Subwoofer als Ersatz für eine Stereoanlage dienen kann.

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas stellen nicht nur die großen TV-Hersteller ihre neuesten Kreationen und Trends vor, auch Vertreter der Audio-Branche sind vor Ort, um sich und ihre neuen Produkte zu präsentieren. Zu diesen zählt auch das seit 2010 zu Teufel gehörende Unternehmen Raumfeld, das mit der One Bar seine neueste Wireless-Multiroom-Lösung mit im Messegepäck hat.
 
Bei der One Bar handelt es sich um eine Soundbar mit sechs Kanälen, die in Kombination mit dem neuen Raumfeld Subwoofer einen raumfüllenden HiFi-Klang zum TV-Programm oder bei Videos liefern soll. Der schmale, aus Vollholz gebaute Subwoofer soll dabei für das nötige Klangvolumen und einen satten Bass-Druck bei Action- und Spielfilmen sorgen und kann laut Raumfeld bequem unter dem Sofa platziert werden.

Das HDMI-Kabel, über das die One Barmit dem Fernseher verbunden wird, ist neben dem Stromanschluss das einzige Kabel, dass die Soundbar braucht. Die Raumfeld-Geräte vernetzen sich drahtlos miteinander, wodurch der Hersteller den bei Kunden oft ungeliebten Kabel-Salat vermeidet.
 
Die Einrichtung und Bedienung der Soundbar soll laut Hersteller mit Hilfe der Raumfeld-Controller-App über das Smartphone oder auch das Tablet leicht von der Hand geben. Die Anwendung ist dabei kostenlos für Geräte mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich. Über die App können Hörzonen und die Lautstärke für alle Räume individuell geregelt werden. Auch der Zugriff auf die Bibliotheken der Musiksammlung sowie Streaming-Dienste à la Spotify ist möglich. Über einen Equalizer kann der Klang für jede Hörzone definiert werden. Standardbefehle wie „An“, „Aus“ oder auch die Lautstärkeregelung reagiert die One Bar zudem auch auf eine vorhandene Fernbedienung.
 
Über die konkreten technischen Details des Geräts hat Raumfeld in Las Vegas noch nicht allzu viel verraten. Die One Bar und der Subwoofer sollen aber noch im ersten Halbjahr 2015 im Handel verfügbar werden. Zum Preis machte das Unternehmen noch keine Angaben. [fm]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum