Arcon stellt Einkabel-LNB vor – Verkabelung per Baumstruktur

3
288
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Liebenauer Satellitechnik-Anbieter Arcon hat am Freitag ein neues Einkabel-LNB für die Realisierung kleiner Mehrteilnehmeranlagen in Baumstruktur vorgestellt.

Anzeige

Der Konverter sei ideal für die Umrüstung kleinerer Wohneinheiten von Kabel- auf Satellitenempfang geeignet, weil die bestehenden Kabelstrukturen für die Zuführung des Satellitensignals in die einzelnen Wohnungen genutzt werden kann, teilte der Hersteller auf seiner Website mit. Insgesamt vier Receiver lassen sich fast beliebig in Stern- und Baumstruktur betreiben. Dazu müssen sie das Protokoll EN 50494 (Unicable) unterstützen.

Ein fünftes Empfangsgerät kann laut Arcon über einen zusätzlichen Legacy-Ausgang direkt an den LNB angeschlossen werden. Dieses wählt über die herkömmliche 14/18V-Ansteuerung und das 22-kHz-Steuersignal die gewünschte Polarisation und Empfangsebene (Low-/High-Band) aus.

Arcon beziffert die Stabilität des verbauten Oszillators mit +/- 1 MHz bei Raumtemperatur, das Phasenrauschen liegt bei -50 dBc/Hz im 1-KHz-Bereich bzw. -105 dBc/Hz im 100-KHz-Bereich. Das Rauschmaß liegt bei typisch 0,2 dB, der Signalgewinn zwischen 56 und 60 dB. Die vier getrennten Signale werden Unicable-konform auf die Kanäle 1210, 1420, 1680 und 2040 MHz aufmoduliert. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Arcon stellt Einkabel-LNB vor - Verkabelung per Baumstruktur So einen Schwachsinn bekommt man ja selten mit.... Arcon (wer ist das eigentlich) sollte mal auf den Markt schauen ...... eine super Neuheit ist das ja wohl nicht gerade, andere vertreiben seit über einem Jahr sogar schon Unicable-LNBs mit 2x Legacy (Inverto) ! Das Bild darüber passt dann noch super dazu.... 8 Ausgänge an einem LNB, passt nur leider absolut nicht zu diesem LNB. 0.2db.... Lachnummer1 Kanäle 1210, 1420, 1680 und 2040 MHz...... 2040 ? Lachnummer2, total hinterm Mond DF: ist so eine "Meldung" von Arcon wert hier aufgenommen zu werden ?
  2. AW: Arcon stellt Einkabel-LNB vor - Verkabelung per Baumstruktur Habe die Beurteilung durch satmanager eben erst gelesen, möchte trotz der langen Zeit noch auf seinen Schwachsinn antworten. Arcon ist seit 1988 als Hersteller auf dem Markt und vertreibt seine Produkte ausschliesslich an den Fachhandel. Wenn satmanager sich einmal in den qualifizierten Fachhandel begeben würde und nicht nur in die Blödmärkte, hätte er evtl. auch die Chance Arcon kennenzulernen. Das gezeigte LNB-Bild stammt nicht von arcon, da hat Digital Fernsehen wohl danebengegriffen.
  3. AW: Arcon stellt Einkabel-LNB vor - Verkabelung per Baumstruktur Du hast wohl ebenfalls vergessen eine Weiterbildung zu besuchen bzw. dich auf dem Markt mal kundig zu halten ......... Mittlerweile ist sogar die EN50494 durch den Wind... schön das Arcon mit einem neuen Produkt dafür noch auf den Markt kam (und Produkte von Inverto, Dur-Line etc. die schon Jahre lang auf dem Markt sind mit Unicable-LNBs, "erweitert" mit 0 Neuigkeiten). P.S. hätten sie die Raumtemperatur bei der Rauschmass-Messung noch 10 Grad kälter gestellt hätten sie sicherlich auch die 0.1db hinbekommen, aber da weißt du "Fachmarkt-Käufer" ja sicherlich wie das gemeint ist. P.P.S. hätte ich jetzt genug Zeit um die technischen Daten genau zu checken würde ich dir sagen wer dieses LNB gebaut hat, ich tippe mal auf Inverto und das Arcon (der super "Hersteller") einfach nur den Label-Aufkleber drauf klebt.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum