Benq LCD-Fernseher mit voller HD-Auflösung

0
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Der 37-Zoll-Flachbildschirmfernseher Benq VL3735 verfügt über Full-HD-Auflösung von 1 920 x 1 080p.

Der Benq VL3735 bietet einen Kontrastwert von 1200:1, eine Reaktionszeit von 8 ms und einen Raumlichtsensor.

Das heutige HDTV-Signal wird in Halbbildern mit einer Auflösung von 1080i (Interlace) ausgestrahlt, erklärt Hersteller Benq. Die Auflösung 1080p (Progressive Scan) des Benq VL3735 steht für das Vollbildverfahren. Im Gegensatz zu dem bisherigen Verfahren werden hier keine Halbbilder eingespeist und gesendet, sondern Vollbilder wiedergegeben. Das Bild wird somit ruhiger und schärfer dargestellt. Auch bei der Übertragung von Computersignalen wird das Bild mit voller Auflösung von 1920 x 1080 native ohne Interpolation angezeigt. Damit ist der TV gerüstet für künftige Spielekonsolen und High-End DVD-Player, die Bilder in 1080p Auflösung ausgeben.
 
Mit dem Raumlichtsensor passt der Benq VL3735 die Helligkeit automatisch dem Umgebungslicht an. Die Reaktionszeit von nur 8 ms sorgt für dynamische Bewegungsdarstellungen ohne Schlieren und Verzögerungen. Der Benq VL3735 bietet einen Helligkeitswert von 550 cd/qm und einen Kontrast von 1 200:1. Für eine bessere Sicht aus allen Richtungen sorgen der Blickwinkel von 176 Grad und der drehbare Fuß. Zur Ausgabe von HDTV steht ein HDMI-Anschluss zur Verfügung.
 
Der Fernseher wird nach Herstellerangaben voraussichtlich im September zu einem empfohlenen Verkaufspreis von ca. 2 500 Euro inklusive Mehrwertsteuer im Fachhandel erhältlich sein. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert