Benq stellt Projektor mit Wireless HDMI auf CeBIT Preview vor

1
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Auf den Preview-Events zur CeBIT 2013 will der Hersteller Benq seine neuesten Projektoren vorstellen. Darunter mit dem W1500 ein Modell, das zur Übertragung von Videosignalen auf Wireless HDMI setzt.

Im Januar finden in München (16. und 17. Januar) und Hamburg (23. und 24. Januar) wieder die Preview-Events zur Elektronik-Messe CeBIT statt. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, wird dabei der taiwanesische Hersteller Benq auch im kommenden Jahr einige Neuheiten aus dem Heimkinobereich präsentieren.

So soll auf den Preview-Events unter anderem der neue Heimkino-Projektor W1500 vorgestellt werden. Die Besonderheit des Beamers: Mit dem W1500 sollen lange HDMI-Kabel im Heimkino der Vergangenheit angehören. So setzt Benq nach eigenen Angaben statt dessen auf Wireless HDMI (WHDI). Damit soll der Projektor in der Lage sein, Audio- und Videosignale in HD und 3D kabellos per Wi-Fi von Blu-ray Playern oder Spielkonsolen zu übertragen. Eine Frame-Interpolation-Technologie soll zudem fließende Bildabläufe gewährleisten.
 
Mit dem MW767 bringt Benq zudem einen Projektor mit zur CeBIT-Preview, der sich besonders für Business-Anwedungen eignen soll. Der MW767 soll dank BenQ USB-Wireless-Dongle in der Lage sein, WLAN-Verbindung zu PC oder Notebook herzustellen. Mit einer so genannten Presenter-App soll es sogar möglich sein, Daten direkt vom Smartphone zum Beamer zu übertragen. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Benq stellt Projektor mit Wireless HDMI auf CeBIT Preview vor Die Meisten sprechen ja Benq falsch aus. Sie sagen "Ben Kju", obwohl es ganz einfach "Benk" heisst, wie der Firmengründer Hong Swo Benk.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum