Loewe Plasma-TV fit für digitalen Empfang

0
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kronach – Mit dem Loewe Plasma-TV Xelos A 42 kann man sich für die Fernsehzukunft wappnen.

Klare Linien, hochwertige Materialien und zukunftssichere Technologie – das sind die Kennzeichen des neuen Plasma-TVs Xelos A 42 mit integrierter Elektronik. Durch die neue Loewe Digitalplus-Plattform und die hochauflösende HD-Plasma-Technologie bietet der Xelos A 42 ein brillantes Bild im 16:9 Breitbildformat. Neben der analogen Variante bietet Loewe auch ab Werk den Xelos A 42 mit integriertem Digitaldecoder und integriertem digitalen terrestrischen Tuner (DVB-T) an. Gegen einen geringen Aufpreis lässt sich der Xelos A 42 DVB-T zudem mit einem digitalen Satelliten-Tuner (DVB-S) nachrüsten. Ohne externes Zusatzgerät, ohne Kabelgebühren oder Satellitenschüssel kann so die ganze Vielfalt von DVB-T komplett genutzt werden. Für einen geringen Aufpreis von rund 100 Euro lässt sich der Xelos A 42 Digital zudem mit einem digitalen Satelliten-Tuner (DVB-S) nachrüsten. So können auch Pay-TV-Sender bei digitalem Satellitenempfang ohne zusätzlichen Decoder über das Common-Interface-Modul empfangen werden.

Der Xelos A 42 kann die die hervorragende Bildqualität von „High Definition Television“ (HDTV) darstellen und besitzt die entsprechende Schnittstelle. Er trägt deshalb das europäische Gütezeichen „HD ready“, das nur an TV-Geräte vergeben wird, die dieser höchsten Qualitätsstufe entsprechen. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert